TAG Heuer will in den Smartwatch-Markt

Geschrieben von

TAG Heuer Smartwatch

Wer sich mit richtig hochwertigen und mechanischen Uhren beschäftigt, wird mit Sicherheit schon mal etwas von TAG Heuer gehört haben. Der Schweizer Uhren-Hersteller beobachtet ebenso wie andere Unternehmen des Schweizer Uhren-Handwerks die Schritte von Apple genau und will nun entsprechend reagieren. Mit einer eigenen Android Wear Smartwatch.

Samsung, ASUS, LG, Motorola, Sony und nun selbst Apple. All diese Unternehmen haben eines gemeinsam und das sind verstärkte Ambitionen, den Markt für smarte Uhren nach ihren Vorstellungen zu formen und neue Kunden zu gewinnen. Über kurz oder lang wird sich das auf klassische Hersteller von mechanischen Uhren wie TAG Heuer auswirken, was das zum LVMH-Konzern gehörende Unternehmen jedoch nicht einfach so hinnehmen will. Die Antwort ist eine eigene Smartwatch.

TAG Heuer wird smart

Um sich gegen die starke und vor allem etablierte Konkurrenz zu behaupten, hat das Unternehmen sich fähige Partner gesucht. Wie TAG-Heuer-Chef Jean-Claude Biver gegenüber Reuters in einem Interview erzählte, verstünde man zwar den Teil der mechanischen Uhr, aber wenn um die Kommunikationstechnik geht muss man auf externe Hilfe zurückgreifen. Und die hat man in den Partnern Google für die Software (=Android Wear als Betriebssystem) und Intel für die Hardware gefunden. Wie das Ergebnis aussieht, soll noch diese Woche gezeigt werden.

TAG Heuer sieht seine Chancen übrigens auf einem ganz anderen Feld. So beobachte man zwar was Apple machen würde, aber sobald junge Leute an eine Uhr an ihrem Handgelenk gewöhnt sind, wollen sie irgendwann eine richtige Uhr haben. Spätestens an diesem Punkt soll dann die Stunde des Schweizer Uhren-Herstellers schlagen. Daher könnte das im Laufe des heutigen Tages erwartete Modell den perfekten Spagat schaffen, welches eine exakte digitale Kopie des Erfolgsmodells Carrera sein soll. Gegen eine Smartwatch wie der HUAWEI Watch wird es jedoch auch TAG Heuer schwer haben:

In den Handel gelangen soll die Smartwatch von TAG Heuer allerdings wohl erst im Herbst und zahlreiche Funktionen bieten, welche die Apple Watch bzw. andere Smartwatch-Modelle bereits besitzen. da jedoch auch von Geo-Ortung die Rede ist, wird wohl ein GPS-Modul in der Uhr stecken. Insofern wird man sich wohl hauptsächlich durch das Design unterscheiden und den Luxus-Charakter, den das Unternehmen hat. Da jedoch mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Android Wear als Betriebssystem genutzt wird, kann man auch andere Watchfaces als das von TAG Heuer bzw. der Carrera verwenden. Die Auswahl im Smartwatch Appstore dürfte für diesen Zweck groß genug sein.

[Quelle: Reuters]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,438 Sekunden