Temple Run 2 nun auch für Android veröffentlicht

Geschrieben von

temple_run_2

Eine Woche nach der Veröffentlichung für iOS ist Temple Run 2 als Nachfolger des erfolgreichen Spieles endlich auch für Android Smartphones und Tablets erhältlich. Wir haben uns auch gleich mal für euch ins Abenteuer gestürzt.

Nach kurzer Ladezeit begrüßt das Spiel gleich mal mit einer wesentlich besseren Grafik als beim ersten Teil. Klickt man auf Play geht es auch schon los, man wird von einem Riesenaffen verfolgt und muss nun wieder mal diverse Hindernisse überwinden.

Neue Features sind unter anderem die eben erwähnt deutlich schönere Grafik, eine Umgebung mit mehr Designelementen, neue Hindernisse, mehr Powerups, mehr Leistung und mehrere Charakter mit unterschiedlichen Fähigkeiten sowie noch größere Affen.

130124_4_1

 

Das Spiel benötigt natürlich auch etwas mehr Ressourcen als sein Vorgänger. An meinem Nexus 7 und HTC One X läuft es perfekt. Ganz anders hingegen sieht es im Gebrauch mit einem ZTE Monte Carlo aus, hier wird der Spielspaß durch Ruckler im Bildaufbau stark ein getrübt.  Also ein neueres Mittelklassengerät sollte es schon sein um das Spiel genießen zu können.

Nach längerer Spielzeit wird es immer kniffliger und vor allem schneller, man muss also wirklich gute Reaktion haben und vor allem Geduld für mehrere Anläufe. Ich hab mit der Zeit Angst vor der Geschwindigkeit bekommen und erst einmal aufgehört um hier meine erste Erfahrung nieder zu schreiben. Das Spiel hat auf jeden Fall einen Suchtfaktor.

Probiert es einfach mal aus, wenn euch der erste Teil gefallen hat, wird der hier mit Sicherheit noch mehr Spielfreude erzeugen, wenn ihr das Spiel noch nicht kennt, solltet ihr es versuchen. Ihr bekommt Temple Run 2 ab sofort gratis im Google Playstore.

[via: androidpit.de]
Temple Run 2
Entwickler: Imangi Studios
Preis: Kostenlos+

The following two tabs change content below.
Alexander ist Internetjunkie und Android Fanboy ;), der auch etliche Social Networks unsicher macht und ständig auf dem neusten Stand der Technik sein will. Beruflich ist Alex als Softwaretester unterwegs und Musikliebhaber ist er auch noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


225 Abfragen in 0,738 Sekunden