Tesla rüstet auf: Tesla Model S per App überwachen

Geschrieben von

120119_3

Das amerikanische Unternehmen Tesla ist ein recht kleiner Hersteller von Autos, allerdings mit einer sehr speziellen Produktpalette: Autos mit Elektromotor. Das erfolgreichste und zugleich luxuriöseste Modell ist das Model S, eine fast 5 Meter lange Limousine mit 302 PS im Basis-Modell. Und mit genau diesem Fahrzeug geht Tesla mehrere neue Wege in der Fahrzeugtechnik.

Denn nicht nur in Sachen Ausstattung geht Tesla beim Model S neue Wege, die fast schon als Luxus zu bezeichnen sind. Nein, das wirklich Besondere aus unserer Sicht ist der Einsatz von NVIDIAs Tegra3 Quadcore zur Ansteuerung des Bordcomputers, der über einen 17″ großen Touchscreen gesteuert wird. So viel moderne Technik verlangt aber auch besondere Behandlung bzw. erlaubt überhaupt erst neue Möglichkeiten. Zum Beispiel ist das Model S das erste Fahrzeug der Welt gewesen, dass mit einem OTA-Update zur Behebung von kleinen Problemchen versorgt wurde. Überhaupt ist der Automotive-Markt stark im Wachstum begriffen, allen Voran NVIDIA mit ihrer Tegra-Plattform wie beispielsweise im VW Golf der siebten Generation.

Und nun hat Tesla Motors sogar noch eine eigene App für das Model S veröffentlicht, mit der man sein (teures) Schätzchen per Smartphone „fernsteuern“ und überwachen kann. Zum Beispiel den Ladezustand des verbauten Akkus, die Ortung des Fahrzeugs inklusive Google-Maps-Tracking oder die Heizung bzw. Lüftung vom Haus aus ein- oder abstellen. Selbst das Licht oder die Hupe lässt sich über die App steuern, um beispielsweise ungebetene Gäste zu verscheuchen. Noch ist die App lediglich im Beta-Status und unterstützt anscheinend nur sehr wenige Android-Geräte, außerdem kann es noch zu kleineren Darstellungsfehlern kommen.

Wer übrigens mit einem Model S von Tesla liebäugelt, sollte einiges an finanziellen Mitteln sein Eigen nennen. Das Basismodell des Model S mit einem 60 kWh-Akku und einer Reichweite von ca. 370 km bei durchschnittlichen 90 km/h Reisegeschwindigkeit kostet 71.400 Euro. Das Topmodell Model S Signature Performance mit einem 85-kWh-Akku und einer Reichweite von bis zu 480 km kostet dagegen 109.150 Euro. Letzteres kann mit seinen 416 PS starken Elektromotor sogar mit einem 560 PS kräftigen BMW M5 spielend leicht mithalten.

Tesla Motors (Beta)
Entwickler: Tesla Motors, Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


221 Abfragen in 0,638 Sekunden