[Test] AlarmDROID – Video App Vorstellung

Geschrieben von

Ihr kennt das sicher – morgens klingelt der Wecker und entweder der Radiowecker rauscht, weckt dich mit einem nervigem Weckton, oder man kommt eh nicht aus dem Bett. Da wir Smartphone Besitzer aber eh jede Nacht unser Handy am Bett aufladen, gibt es mit der App AlarmDROID die ideale Lösung. Diese weckt euch nämlich wie ihr wollt, wann ihr wollt und wie lange ihr wollt. Den Wecker gibt es einmal in der kostenlosen Variante oder für 1,49€ als Spendenedition ohne Werbung und wohl noch kommenden Pro-Features, die der Entwickler Fabian Lüghausen sich aber redlich verdient hat. Doch überzeugt euch in unserem Testbericht und Video selbst.

Eines der wichtigsten Grundbedürfnisse des Android Users ist der Schlaf. Allein 1/3 unseres Lebens verbrauchen wir mit der Reaktivierung unseres Körpers, da spielen außer der angemessenen Schlafgelegenheit auch der Aspekt eine Rolle, wie man aus dem selben geweckt wird.
Hier kommt die von Fabian Lüghausen entwickelte Weck-Anwendung zum tragen die sich mit folgenden  Möglichkeiten so einzigartig macht.

 

Features:

  • flip’n’snooze
    Noch zu früh zum Aufstehen? Drehe deinen Droiden nochmal herum, und schlummer noch ein kurzes Weilchen.
  • shake’n’stop
    Der Wecker soll endlich verstummen? Schüttel deinen Droiden und er wird!
  • Sanfter Alarm-Modus
    In diesem Modus steigt die Lautstärke langsam an. Die Geschwindigkeit, mit der das geschieht, kannst du für jeden Alarm einzeln einstellen. (Optional, standardmäßig deaktiviert)
  • Power-Nap-Modus
    Ein “Power-Nap” ist ein kurzer, intensiver “Mittagsschlaf”. Wähle eine Zeitspanne und schließ die Augen!
  • Lösen einer Rechenaufgabe
    Löse erst eine Rechenaufgabe, bevor du den Alarm ausschalten darfst. (Optional, standardmäßig deaktiviert)
  • Sprechende Uhr
    Morgendliche Zeitansage durch Sprachsynthetisierung mit vielen Einstellmöglichkeiten. Darunter auch verschiedene Wetterinformationen.
  • Internet Radio Stream
    Wache sanft und gemütlich mit der Musik deines favorisieren den Radiosenders auf.

Zukunftsmusik:

  • Das Erstellen von Playlists
  • Ein “Aus-Klatschen”-Feature, das den Wecker durch In-die-Hände-Klatschen ausschalten lässt.
  • Wähle verschiedene Lautstärken, je nach Lage des Telefons. An vielen Telefonen befindet sich der Lautsprecher auf der Rückseite, wodurch der Weckton um Längen leiser ertönt, wenn das Telefon mit dem Display nach oben auf dem Nachttisch liegt.

Das Erste Mal

Öffnet man die App, erscheinen die festgelegten Wecker. Wenn ihr noch keinen erstellt habt, könnt ihr einen unter Menü- Neuer Alarm hinzufügen. Oben könnt ihr den Namen des Weckers einstellen. Mit dem Schieberegler kann man den Alarm direkt aktivieren und daneben legt man fest, wie der Wecker klingeln soll (jeden Tag nach Uhrzeit, nach festgelegtem Datum und Uhrzeit, nach Countdown oder ob man ein Weck-Ereignis überspringen will.
Für den Test haben wir mal den einmaligen Alarm mit Datum und Uhrzeit gewählt.
Nun wird man nach der gewünschten Uhrzeit gefragt und nach dem Tag, an dem der Wecker das erste Mal klingeln soll. Unter dem Punkt Wiederholter Alarm kann man festlegen, ob der Alarm an anderen Tagen wiederholt werden soll als auch die Tage für den Alarm festlegen.

Auffällig das sogar Gerade Wochen und Ungerade Wochen ausgewählt werden können. Einen Touch weiter entfernt können wir den Weckton ändern
Zur Wahl steht ein Klingelton, ein mp3 Titel, ein Internet Stream und sogar eine Wiedergabeliste.
Die Klingeltonlautstärke und ob das Gerät mit Vibration wecken soll, lässt sich auch konfigurieren.

Nun kommen wir zu einem richtig tollen Feature: Der sprechenden Uhr.
Diese klingelt dann mit Ansage der Temperatur, der Höchsttemperatur und der Uhrzeit. Angenehm auch dass sich auch in Punkto Lautstärke, Zeit Format, Zeit Verzögerung und Sprache alles konfigurieren lässt.  Man kann sogar einstellen, wie lange die ansteigende Lautstärke ansteigt. Wie immer lassen sich auch hier alle Einstellungen Testen.

Zum Schluss kommen wir zu dem Killer- Feature für die, die morgens immer etwas schwierig aus dem Bett kommen: Den Hindernissen.
Diese hindern den Siebenschläfer am schnellen Snooze drücken, indem einem die App vorher noch eine Aufgabe lösen lässt.
Zur Wahl stehen:

  • Rechenaufgaben (man muss eine Rechenaufgabe lösen, z.B. 8+4*8=?
  • Zahlen-sortieren-Aufgabe
  • Alle Zahlen auswählen die sich durch eine vorgegebene Zahl teilen lässt
  • Wochentagen Frage (z.B.: Welcher Wochentag ist heute/morgen/ gestern?)
  • Würfel- Paare, bei der man Zahlen auswählen muss die zusammen 7 ergeben

In den erweiterten Einstellungen kann man dann noch die Weckdauer, die maximale Anzahl an Schlummer-Einheiten und anderes festlegen.
Sicherlich eine Menge Möglichkeiten die aber im Grunde alle selbsterklärend sind und so die Wecker Applikation zu einem Rund-um-Paket schnüren.

Fazit:

Die App hat vor ein paar Wochen ein  Redesign in Richtung Android 4.0 ICS bekommen und sieht richtig schick aus. Sie weckt zuverlässig und die vielen Features sind für eine kostenlose App richtig super. Auch ein  Widget gibt es, welches anzeigt, wann der nächste Wecker klingelt. Die App kann ohne weiteres den normalen Funk/Radio/sonst was/Wecker ersetzen und ist auch auf Reisen sehr nützlich. Sie läuft auf jedem Gerät ab Android 1.6 (die Kauf App funktioniert erst ab 2.0) und sie hat eine Größe von ca. 1,8 MB.

Wertung
Leistung / Nutzen
5/5
Grafik / Sound
 3/5
Steuerung
 3/5
Gameplay
 /
Preis
 3/5

AlarmDroid (Wecker)
Entwickler: smart software
Preis: Kostenlos+
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

The following two tabs change content below.

11 Kommentare

  1. Super App, kann ich gut gebrauchen.

  2. Ganz toll. Da habe ich mir die Pro gekauft, aber die App lässt sich nicht öffnen. Die Kostenlose Variante funzt. -.-„

    • MaTT schreibt:

      Ähm eventuell vorher die kostenlose deinstallieren?
      Ansonsten Direkt Support ist oben verlinkt

      • Ich hatte die kostenlose nichtmals drauf da habe ich die Pro runtergeladen und da gings nicht.

        • MaTT schreibt:

          Merkwürdig, die Pro App hat nur gute Bewertungen.
          Wie gesagt wenn sie gar nicht geht trotz reboot etc. dann kontaktiere den Entwickler, ist ein Deutscher, so dass die Kommunikation auch kein Problem sein sollte 😉

          • Schon Nachricht rausgehauen, mal sehen. Aber bsp. im App-Store von AndroidPit gibts einige Leute die selbige Probleme haben.

          • Claudius Ellsel schreibt:

            Falls das noch nicht geklärt sein sollte… Mal in der App Beschreibung nachsehen, Pro Version ist nur der Key, mit dem die Lite Version freigeschaltet wird.

          • Das Geld habe ich zurück. Aber das mit dem Key, keine Ahnung.

  3. MaTT schreibt:

    @ Zanriko
    Halt uns mal auf dem laufenden, ansonsten suchen wir auch nochmal den Kontakt !

  4. Das Killer- Feature? Das Kann Gentle Alarm (Sanfter Wecker) schon seit zwei Jahren 😉

    • MaTT schreibt:

      Ich glaube die Jungs haben mit der Definition „Killer-Feature“ nicht gemeint das es ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt ist, sondern das es die Funktion ist die nun auch den letzten wach bekommt.
      In dem Video von den beiden wird das deutlich 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


241 Abfragen in 0,816 Sekunden