[Test] Shadow Cave – Video App Vorstellung

Geschrieben von

Shadow Cave Android Gametest

Heute wollen wir uns mal einem Spiel mit dem mystischen Titel Shadow Cave annehmen, welches obwohl es nur über einen Level verfügt, dennoch beste Bewertungen im Google PlayStore aufweisen kann. Was steckt hinter dem Erfolg und lohnt sich ein kostenloser Download?

Spielidee

130501_4_2Ein kleiner gelber Punkt, unserer Vermutung nach ein elektrisch geladenes  Molekül wie ein Ion, muss aus einer Höhle der Dunkelheit entfliehen und wir müssen ihm natürlich dabei helfen. Was so einfach beginnt wird schnell zu einem Abenteuer durch Labyrinth-artige Wege und Pfade, begleitet von immer komplexeren Rätseln und Aufgaben.

Gameplay

130501_4_5Das Spiel ist in unterschiedliche „Level“ eingeteilt, welche man aber nicht explizit auswählen kann.  Demnach spielt man also die Story komplett durch, was bei etwa 10min. Spielzeit aber auch nicht schwer fallen dürfte.
Es geht darum, den Punkt in jedem Level geschickt durch den Höhlenabschnitt zu steuern. Doch Achtung, man darf weder in die schwarze Felswand noch in einen herunterfallenden Stein oder in ähnliche Hindernisse krachen. Geschieht dies doch, muss man den Höhlenabschnitt noch einmal neu erkunden und von vorne beginnen.

130501_4_4Vorsicht! Es gibt noch andere Hindernisse wie Farbschranken, welche zum Beispiel nur roten statt gelben Punkten bzw. Molekülen Durchlass gewähren. Nun muss man Punkte mit der benötigten Farbe aufsammeln um weiter zukommen.
Der letzte Level ist eigentlich das Beste und unserer Meinung nach der Schwierigste von allen, denn hier gilt es Fingerspitzengefühl und Reaktionszeit gleichzeitig aufzubringen, um möglichst schnell durch vorbei fliegende Gesteinsbrocken einem Monster zu entkommen.

Grafik & Sound

130501_4_3Der Entwickler Pedro Riberio gibt nach eigenen Angaben an, sich von Spielen wie Insanely Twisted Shadow Planet, Coma, Another World, Machinarium oder Limbo in Sachen eigener Musik und den Hand gezeichneten Grafiken, inspiriert gelassen zu haben.
Gerade bei dem erst genannten Titel ist die Verwandtschaft mehr als klar wieder erkennbar und zeigt dem Entwickler doch noch sein Potential nach oben. Denn obwohl die Grafik gelinde gesagt mehr als einfach ist und ein wenig an einen Papier-Scherenschnitt erinnert, können wir eine gewisse Sucht oder besser gesagt einen Bann nicht leugnen.

Der Sound ist etwas monoton und einfältig, passt aber irgendwie zu dem was auf dem Bildschirm passiert.

Shadow Cave Fazit

130501_4_6So kurz wie das Spiel ist auch unser Test. Shadow Cave ist ein Spiel, mit welchem der Entwickler wahrscheinlich das Entwickeln für Android Games gelernt hat. Weder eine besonders schöne Grafik, noch eine lange Spielzeit sind die Stärken dieses Games.
Auch wenn das Spiel leider sehr kurz ist – uns hat es sehr gut gefallen, da es auf ein sehr interessanten Spielkonzept basiert. Man fühlt sich vom ersten Augenblick  an in den Bann der dunklen Höhle gezogen, in dieser das Abenteuer nicht nur eure Reflexe, sondern auch einiges an Gehirnschmalz aufgrund der kleinen untergebrachten Puzzles fordert. Letzten Endes ist es auch noch kostenlos und auf jeden Fall einen Download wert!
Aus diesem Spielprinzip lässt sich noch einiges machen. Diese Meinung teilt der Entwickler hinter ArtBit, Pedro Riberio mit uns und hat angekündigt, dass er in Zukunft neben einer neuen Version von Shadow Cave auch an weiteren Spielen arbeiten würde.
Wir hoffen auf jeden Fall auf mehr anspruchsvollere Level und freuen uns schon einmal, auch wenn das letzte Update bereits 1 Jahr her ist. Vielleicht widmet er sich doch mehr seinem zweitem Spiel „Shane Reaction! Zombie Dash“ welches erst gestern (30/04/13) aktualisiert wurde.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wertung
Leistung 2/5
Grafik / Sound 3/5
Steuerung 4/5
Nutzen 3/5
Preis 5/5

Getestete Version: 1.7 vom 23.03.2012
Download Größe direkt aus dem Playstore: 3 MB
Im Video getestet auf: Acer Iconia Tab A210
Shadow Cave: The Escape
Entwickler: Artbit Studios
Preis: Kostenlos

 

The following two tabs change content below.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


224 Abfragen in 0,696 Sekunden