[Test] Terratec Cinergy Mobile WiFi – Die Fussball WM 2014 to go!

Geschrieben von

TerraTec Cinergy Mobile WiFi

In nur wenigen Wochen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Nicht jeder möchte deswegen an den Wohnzimmer Fernseher gebunden sein. Abhilfe könnte hier  der Cinergy Mobile WiFi Receiver sein, mit Hilfe dessen man unterwegs mit seinem Smartphone oder Tablet kein Fußballspiel mehr verpasst. Das kleine Gadget ermöglicht den Empfang von DVB-T also der Übertragung von digitalem Fernsehen und Hörfunk. Wir haben uns einmal den Receiver etwas näher angeschaut.

Terratec Cinergy Mobile WiFiDer Grundgedanke von DVB-T ist eigentlich eine richtig tolle Sache: Unabhängiges Fernsehen vom klassischen Kabelnetz und das an jedem Fleckchen Erde wo die Signale gerade empfangen werden können. Bisher hat sich die Technik nicht so durchgesetzt wie man sich das wünschte, dabei gibt es mittlerweile wirklich tolles Zubehör. So wie den Cinergy Mobile WiFi Receiver von TerraTec, einem deutschen Unternehmen im Bereich des Audio- und Video-Zubehörs für Computer.

Technische Daten des TerraTec Cinergy Mobile WiFi

  • Drahtloser (WiFi) DVB-T Empfänger
  • Schneller automatischer Sendersuchlauf
  • Antennenbuchse für Dach- oder Mobilantenne
  • Aufnahmefunktion
  • Bis zu 4 Stunden Batterielaufzeit
  • Unterstützt IEEE 802.11b/g WiFi Netzwerke
  • Ein/Ausschalter, Standby Mode nach 5 Minuten Inaktivität
  • Mehrkanalton
  • 40 x 64 x 20 mm
  • 67 g

 

Lieferumfang

140426_3_01TerraTec packt in den großen orange-farbenen Pappkarton alles was man für das mobile TV-Vergnügen braucht. Neben dem TerraTec Cinergy Mobile WiFi Receiver selbst befindet sich eine Stab-Antenne in dem Karton, welche mit einem kleinen Antennenkabel-Adapter in den Router selbst hineingesteckt wird. Das Kabel zur Antenne ist mit etwa 1,2 Metern Länge erfreulich lang. Weiterhin befindet sich eine kleinere Teleskop-Antenne im Lieferumfang, die sich auch ohne den Adapter in den Receiver stecken lässt. Weiter geht es mit einem MicroUSB-Kabel und einem Netzteil-Adapter um den DVB-T Receiver wieder aufladen zu können. Weiters Zubehör gibt es nicht zu dem Gerät, aber das braucht es ja auch nicht.

 

Design und Verarbeitung

140426_3_07Der Cinergy Mobile WiFi Receiver selbst ist ein kleiner schwarzer Kasten mit abgerundeten Ecken. Auch wenn er eher seltener in der Hand gehalten wird, fühlt er sich durch seine angeraute und rundliche Oberfläche sehr gut an. Da der Receiver jedoch die meiste Zeit nur in der Gegend herumliegt ist das weniger von Bedeutung. Die beiden Antennen sind da schon eine andere Sache und diese machen ebenfalls einen guten Eindruck. Die Stabantenne dürfte am meisten in Verwendung sein und ist deutlich dicker und robuster im Vergleich zur Teleskopantenne. Letztere sitzt zudem sehr fest im Cinergy Mobile WiFi Receiver und benötigt etwas „sanfte Gewalt“ zum ausrichten. Spricht letztlich für deren Stabilität.

Beide Antennen werden über einen Micro-Antennen-Eingang angeschlossen. Während die Teleskopantenne einfach so angesteckt werden kann, braucht es für die Stabantenne einen Adapter, den TerraTec erfreulicherweise gleich beilegt.

 

Das Überall-Fernsehen

140426_3_11Damit man mehr oder weniger sofort loslegen kann liegt dem Karton eine Kurzanleitung bei, die in mehreren Sprachen verfasst ist. Bevor jedoch das erste TV-Programm über das Display flimmert, muss die App für den Receiver installiert werden. Diese gibt es selbstverständlich kostenlos im Google Play Store und hört auf den Namen Air DTV WiFi.

Air DTV WiFi
Entwickler: CHY Studio
Preis: Kostenlos

Nach der Installation der App wird der DVB-T Receiver eingeschaltet und es sollte in der WLAN-Übersicht ein neues Netzwerk erscheinen, zu welchem man sich verbinden muss. Nach der Eingabe des richtigen Kennwortes kann es auch schon losgehen indem die App Air DTV WiFi gestartet wird. Der erste Start dauert etwas, da die verfügbaren Sender erst noch gesucht werden müssen. Allerdings funktionierte der Assistent trotz mehrerer Anläufe nicht und der Sender-Suchlauf musste manuell gestartet werden. Das funktionierte dafür und innerhalb weniger Minuten wurden alle verfügbaren Sender gefunden.

Der Empfang der Sender selbst klappte auf Anhieb und ohne Probleme, selbst in einem verschachtelten Hinterhof gab es keine nennenswerten Probleme mit dem Empfang der Sender dank der Stabantenne. Wer noch mehr herausholen will nutzt die Teleskop-Antenne, wodurch das Gerät noch portabler wird und durchaus in der Jackentasche Platz findet. Ideal falls man keinen Rucksack oder ähnliches dabei hat.

 

Software

140426_3_20Entscheidend für den mobilen TV-Genuss ist letztlich die Software, mit deren Hilfe das TV-Programm auf dem Smartphone oder Tablet landet. Standardmäßig startet die App in der Programm-Übersicht, in welcher die aktuell verfügbaren Sender nebst der aktuellen Sendung angezeigt werden. Mit einer Wischbewegung nach unten oder oben wird durch die Liste gescrollt und bei Gefallen mit einem kurzen Fingertipp die Wiedergabe gestartet. HD-Inhalte gibt es leider nicht, sodass die Bildqualität nicht immer zufriedenstellend ist. Für kostenfreies Fernsehen selbst der privaten Sender kann man das jedoch wirklich verschmerzen.

Einen elektronischen Programmführer (EPG) gibt es auch, allerdings ist der richtig langsam. Etliche Minuten vergehen bevor die ersten Sendungen überhaupt in der Übersicht des EPG auftauchen. Wer weiß was er anschauen will kann den EPG daher getrost nicht weiter beachten. Wer wissen will was gerade im Fernsehen läuft sollte lieber zu anderen Apps greifen. Zum Beispiel dem (kostenlosen) Prime Guide.

Prime Guide TV Programm
Entwickler: greenrobot
Preis: Kostenlos+

Die Aufnahme von Sendungen ist nicht vorgesehen über die Software, was bei manchen schon länger erhältlichen Konkurrenten möglich ist. Dafür glänzt der Cinergy Mobile WiFi Receiver mit einer sehr hohen Kompatibilität durch die WLAN-Verbindung. Für die Air DTV WiFi App ist zudem mindestens Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich oder iOS 5 notwendig.

 

Fazit zum TerraTec Cinergy Mobile WiFi

Wer mit seinem Smartphone oder Tablet Fernsehen will, der kann auf Anbieter wie Zattoo, Magine TV und ähnliche ausweichen – oder den TerraTec Cinergy Mobile WiFi kaufen. Damit kann jederzeit unterwegs das gerade aktuell laufende TV-Programm auf Smartphones und Tablets mitverfolgt werden. Allerdings ist das TV-Vergnügen mit gut 3 Stunden recht begrenzt, was häufigeres Aufladen des Akkus erforderlich macht. Da das TV-Signal vom Receiver per WLAN auf dem Android-Gerät landet, hält sich der Energieverbrauch in Grenzen. Wer Abends auf einer Grillparty die Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien mitverfolgen will, der wird seine helle Freude am Cinergy Mobile WiFi Receiver haben. Denn das was machen soll, macht er wirklich gut: Überall das TV-Programm per DVB-T empfangen und auf ein mobiles Gerät streamen. Nur mit Waldis WM-Club nach den Spielen könnte es unter Umständen etwas schwierig werden.

Gewinnspiel

Die Firma Terratec war so freundlich uns das Testgerät zu einer Verlosung zu überlassen. Morgen erfahrt ihr hier auf unseren Blog, wie man ein Cinergy Mobile WiFi gewinnen kann. Also schaut doch einfach mal vorbei!

Wertung
Geschwindigkeit 4/5
Funktionalität 3/5
Bildqualität 5/5
Verarbeitung 5/5
Preis 4/5

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


232 Abfragen in 0,928 Sekunden