[Test] Trial Xtreme 2 von DEEMEDYA – Video App Vorstellung

Geschrieben von

Wer ein kleines aber schönes Spiel für zwischendurch sucht, der kann sich ja mal das kostenlose Hindernis-Spiel Trial Xtreme 2 anschauen. Das Game will sich nicht auf dem Erfolg der ersten Version von über 25 Millionen Downloads  ausruhen, sondern vielmehr mit neuen grafischen Überarbeitungen und zusätzlichen Leveln erneut überzeugen. Ob es auch uns überzeugt hat wird euch unser kleiner aber feiner Test zeigen.

Harder, better, faster, stronger

Mit de diesem Zitat aus einem gleichnamigen Titel von Daft Punk kündigt Deemedya mobile den bereits über 25 Millionen Mal verkauften Nachfolger von Trial Extreme an.
Trial Xtreme 2 gibt es aktuell in zwei Versionen im Google Play Store, einmal  eine durch Werbung finanzierte gratis App und ein für 1,50 Euro erhältliches Racing-Spiel  mit mehr Leveln und natürlich ohne der oben rechts eingeblendeten Werbung.
Wir waren der Meinung, dass für den Test die kostenlose Version ausreichen würde und wollen uns dann auch sogleich mal Abseits des üblichen Straßenverkehrs begeben.

Das Game

Wie üblich bei dieser Art von Games muss der Spieler ein Motorrad mit ausreichender Geländefähigkeit, mit möglichst viel Fingerspitzengefühl und Hilfe der nach rechts und links Pfeil-Buttons über Hügel als auch allerlei anderer Hindernisse balancieren. Auf dem Weg durch 36 neuer Level (Pro-Version) die sich in 5 weiteren Umgebungen befinden, sind dies dann Dinge wie Rampen, riesige Autoreifen, Steine oder Holzbretter.
Über den links unten angeordneten Steuerungsbuttons befindet sich eine weitere Taste mit einer abgebildeten Feder, durch diese wir das Motorrad aus dem Stand zum springen bewegen können. Rechts unten hat der Spieler dann noch je einen Button zum bremsen und Gas geben. Mit Hilfe des Bewegungssensors des Smartphone oder Tablet unterstützt man durch neigen des Gerätes zusätzlich den einen oder anderen Balanceakt.

Trail Xtreme 2 weiß vom ersten Augenblick an durch die Verwendung der Unity-powered NVIDIA® PhysX® Grafik engine mit viel Detailtreue zu überzeugen. Zeitweise gibt die realistische Fahrphysik dem Motorrad Stunt Fahrer bei seinen Flips, Jumps and Bumps das Gefühl hautnah dabei zu sein.
Selbst verständlich unterstützt das Spiel auch die OpenFeint Plattform auf der ihr zusammen mit euren Freunden an dem jeweils besten Highscore euch messen und vergleichen könnt.
Wer sein Fahr-Skill in mehr als 12 Level trainieren möchte, welche im Grunde für das gelegentliche Spielen völlig ausreichend sind, der muss sich die 1,50€ preiswerte Pro-Version kaufen und so auch die Entwickler aktiv unterstützen.

Angespielt auf einem Acer Iconia A500:

Fazit:

Auch wenn sich zu dieser App nicht viel sagen bzw. schreiben lässt, muss man festhalten das uns das Spiel gut gefallen hat. Die NVIDIA® PhysX® Grafik weiß von Anfang an zu überzeugen und unterstützt so den Spielspaß an der recht einfach gehaltenen Handlung.
Die Steuerung ist durch ihre Accelerometer Unterstützung und den wenigen Steuertasten intuitiv und leicht zu verstehen.
Besitzer eines Xperia Play Smartphones dürften sich über das für ihr Device angepasste Spiel freuen. Wir empfehlen vorab die auf 12 Level begrenzte Gratis-Version anzutesten und bei Gefallen dann auf die 1,50€ preiswerte Vollversion upzugraden.

Wertung
Leistung / Nutzen 2/5
Grafik / Sound 3/5
Steuerung 5/5
Gameplay 4/5
Preis 4/5

Trial Xtreme 2 Motorsport 3D
Entwickler: Deemedya INC
Preis: Kostenlos+
Trial Xtreme 2
Entwickler: Deemedya INC
Preis: 2,50 €
[Quelle: Deemedya.com]

The following two tabs change content below.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


222 Abfragen in 0,449 Sekunden