The Superbook: Vom Android Smartphone zum Notebook für 85 US-Dollar

Geschrieben von

the-superbook-andromiumAuf Kickstarter scheint sich einmal erneut eine Crowdfunding-Kampagne zum Mega-Erfolg zu entwickeln. Die Rede ist von „The Superbook“ welches das Android Smartphone mit Hilfe von Andromium OS zu einem vollwertigen Notebook mutieren lässt.

Andromium OS

Über das bereits als Beta Version im Google Play Store erhältliche Andromium OS haben wir in der Vergangenheit schon berichtet. Im Prinzip ein Windows Continuum nur für Android. Man kann also den Inhalt seines Android Smartphones komfortabel auf einem PC samt Monitor, Maus und Tastatur bearbeiten.

Andromium macht das Android Smartphone zum Desktop

Andromium OS (Beta)
Entwickler: Andromium Inc.
Preis: Kostenlos

The Superbook

Das kalifornische Entwickler Team hatte schon seinerzeit eine Notebook Weiterentwicklung angekündigt, welche nun als Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter vor wenigen Tagen initiiert wurde. Das ungewöhnlich niedrig angesetzte Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar war natürlich binnen weniger Augenblicke erfüllt, sodass für Interessierte bereits das 85 US-Dollar Early Bird Superbook ausverkauft ist.

Wer nun noch bis zum 20. August dabei sein möchte und sein Superbook Anfang Februar 2017 in Empfang nehmen will, ist im Augenblick mit 99 US-Dollar dabei. Dafür gibt es ein 11,6 Zoll großes HD-Display, eine QWERTY Tastatur, Touchpad und einen Akku für eine Laufzeit von circa 8 Stunden.

Mindestvoraussetzung ist ein OTG-taugliches Android 5.0 Lollipop (oder höher) Smartphone, mit mindestens einem Dual-Core-Prozessor, 1,5 GB RAM und 25 MB freien Speicherplatz (besser 100 MB).

Stretch Goals

Aufgrund des schnellen Erreichens der Finanzierungssumme, geht es nun um die sogenannten Stretch Goals, von dem bereits schon drei erreicht wurden.

  • $150K – International Keyboard Decals
  • $300K – Extra USB Port for Storage
  • $500K – Battery upgrade from 8hr+ to 10hr+ for all backers
  • $1M – Option to upgrade to 1080p HD screen (w/ additional cost)

Im Augenblick stehen wir bei ungefähren 650.000 US-Dollar, was soviel bedeutet das es bereits die entsprechenden Tastatur Aufkleber (QWERTZ), einen zweiten USB-Class A Port und einen stärkeren Akku, welcher für 10 Stunden Laufzeit gut sein soll.
Wie bereits erwähnt läuft die Kampagne noch bis Samstag den 20. August dieses Jahres.

[Quelle: Kickstarter]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,604 Sekunden