Tim Cook: Sie sollen einfach selber was erfinden

Geschrieben von

Als Apple vor knapp 2 Tagen seine letzten Quartalszahlen bekanntgab gab es, wie so üblich nur eine Richtung bei den Zahlen: Nach oben. Maßgeblich dazu beigetragen haben das iPhone sowie das iPad, vom iPod ist man eher enttäuscht. Im Zuge dessen äußerte sich Apple CEO Tim Cook auch über den Patentkrieg mit Android.

Wie so oft kann man bei den Zahlen von Apple nur den Kopf schütteln, hat das Unternehmen des verstorbenen Steve Jobs  einen Umsatz von 39,186 Milliarden US Dollar und einen Gewinn von 11,622 Milliarden US Dollar erwirtschaften können. Erst im Vergleich zu den Vorjahresquartalen wird das Ausmaß des Apple’schen Wachstums ersichtlich, hatten die Cupertiner im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2011 einen Umsatz von 24,667 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 5,987 Milliarden US Dollar. Gut das Doppelte an Gewinn bei einer Umsatzsteigerung um die 60% kann sich schon sehen lassen.

Bildquelle: Computerbase.de

Doch kommen wir zum eigentlich wichtigen, der Aussage von Tim Cook. Während Steve Jobs Android um jeden Preis vernichten wollte und bisweilen sogar von einem „thermonuklearen Krieg“ sprach, will der aktuelle CEO Tim Cook eine moderatere Linie fahren:

I’ve always hated litigation. We just want people to invent their own stuff.

Ich habe Rechtsstreitigkeiten schon immer gehasst. Wir wollen einfach nur, das die Leute ihre eigenen Dinge erfinden.

Das entschärft zwar den Konfrontationskurs der Vergangenheit etwas, bezichtigt die Konkurrenz dennoch der Abguckerei von Apple. Man würde die Dinge auf sich beruhen lassen, wenn die involvierten Unternehmen ihre Vergehen kompensieren würden und sich künftig nicht mehr bei Apple „inspirieren“ lassen würden. Eigentlich fast schon wieder hochnäsig, wenn man sich die Entscheidungen der Gerichte in der jüngsten Vergangenheit so anschaut. Vielerorts haben die jeweils zuständigen Richter immer öfters zugunsten der Apple Gegner entschieden. Bestes Beispiel dürfte die Sache mit dem Galaxy Tab und der Geschmacksmustersache sein, welches auf dem Prüfstand beim europäischen Harmonisierungsamt in Alicante, Spanien ist. Im äußerst umstrittenen Geschmacksmuster 000181607-0001 wird ein Tablet Computer beschrieben, der über eine Glasfront verfügt, abgerundete Ecken hat und beim einschalten farbige Icons auf dem Display anzeigt. Berechtigterweise ungültig, weil zu Allgemein formuliert? Wir werden sehen.

 

[Quelle: 9to5Mac | via NetbookNews.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Pingback: [26/04/12] -Daily short Top 5- » anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Profitables erstes Quartal für Samsung dank Smartphones » anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Michaels Tagebuch (Tim Cook: Sie sollen einfach selber was erfinden)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,417 Sekunden