Tizen Smartphone Samsung Z3 soll nach Deutschland kommen

Geschrieben von

Samsung Z3 mit Tizen OS

Auf seinen Smartwatches der Gear-Reihe nutzt Samsung schon länger die Eigenentwicklung Tizen als Betriebssystem und auch die ersten Smartphones sind mit der Android-Alternative ausgestattet. Nur gab es diese Geräte bisher lediglich in Entwicklungs- oder Schwellenländer wie Indien, was sich mit dem Samsung Z3 nun für den europäischen Markt ändern wird.

Bei Informationen des taiwanischen Branchenportals DigiTimes muss man zwar in der Regel vorsichtig sein, aber ganz so abwegig wäre ein Start des Samsung Z3 (zum Beitrag) mit Tizen OS in Europa keinesfalls. Immerhin gilt das Betriebssystem als eine ambitionierte Alternative zu Android und europäische Netzbetreiber scheinen sehr daran interessiert zu sein, die Vormachtstellung von Apples iOS sowie Googles Android zu brechen. Da wäre das Mittelklasse-Smartphone von Samsung genau richtig.

Tizen-Smarpthone mit Kurs auf Europa

Den Informationen von DigiTimes zufolge ist der Start Anfang des ersten Quartals 2016 in Russland angedacht. Im Laufe des ersten Quartals 2016 sollen zudem Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kasachstan, Lettland, Litauen, Polen, Ukraine und eben auch Deutschland folgen. Das ausgerechnet Russland den Anfang macht wird damit begründet, dass einerseits die russische Regierung endlich eine Alternative zu den aktuellen Marktführern Android sowie iOS sehen will und das Tizen bereits eine Vielzahl an Apps in russischer Sprache unterstützt.

Technisch handelt es sich bei dem Samsung Z3 um ein Modell der unteren Mittelklasse, was sich an einem 5 Zoll großen AMOLED-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung und einem 1,3 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor festmachen lässt. Dem kommen noch 1 GB RAM nebst 8 GB interner Speicher hinzu und eine Kamera mit 8 Megapixel Auflösung.

Optisch orientiert sich das zweite Smartphone mit Tizen OS in gewisser Weise am Design des Samsung Galaxy S6 mit seinem Aluminium-Rahmen, während die leichte Wölbung an den Längsseiten auf der Rückseite Ähnlichkeit mit dem Samsung Galaxy Note 5 haben.
Interessantes Detail: Laut einer Studie von Strategy Analytics ist Tizen momentan das viertgrößte Smartphone-Betriebssystem der Welt hinter Android, iOS und Windows Phone.

Was jedoch für den Erfolg von Smartphones mit Tizen entscheidenden Einfluss hat, ist das Angebot an Apps die man installieren kann. In diesem Punkt hat Samsung ähnlich wie Microsoft mit Windows 10 Mobile noch einiges an Arbeit vor sich. Bei Microsoft sieht die Sache jedoch vielversprechender aus (zum Beitrag), auch wenn Samsung die Entwicklung neuer Tizen-Apps mit finanzieller Unterstützung fördern will.

Was Tizen der Konkurrenz von Microsoft wiederum voraus hat: Wenn eine APK von Android kompatibel zum Android Compatibility Layers Framework kurz ACL ist, dann lässt sie sich auch auf einem Samsung Z3 installieren und mit gewissen Einschränkungen bei den Google-Diensten nutzen.

Spannend dürfte jedoch sein, in wie fern Samsung und auch die Netzbetreiber das Samsung Z3 überhaupt bewerben. Schließlich ist Marketing mit ein wichtiges Mittel für einen größeren Erfolg im Markt: Kennt keiner das Smartphone, dann verkauft es sich auch nicht. Insofern könnten in wenigen Wochen durchaus die ersten Werbe-Anzeigen auftauchen, in denen das Tizen Smartphone zu sehen ist.

[Quelle: DigiTimes]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,436 Sekunden