Toshiba Excite Go: Mit Intel Atom zum kleinen Preis

Geschrieben von

Toshiba Excite Go

Es gibt ja nun einige Hersteller die den Markt der Tablets in regelmäßiger Schönheit mit neuen Modellen versuchen zu erobern. Nachdem das Premium-Segment nicht so ganz in Schwung kommen will weil das iPad den Markt beherrscht, ist das Einsteiger-Segment ins Blickfeld geraten. Dort will Toshiba mit dem Excite Go für einige Marktanteile sorgen.

Günstige Tablets erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, was für entsprechende Nachfrage steht und die Hersteller sorgen für ein stetig zunehmendes Angebot. Erst kürzlich hat HP mit seinem neuen HP 7 Plus diesen Markt betreten, dass für aggressive 111 Euro verkauft wird. Dem wird in nächster Zeit eventuell der eine oder andere Konkurrent vorgesetzt, so wie es Toshiba mit seinem Excite Go vormacht bzw. es vor hat. Dabei ist das Kleine gar nicht mal so schlecht ausgestattet für seinen Preis von knapp 109 US-Dollar.

Das Toshiba Excite Go ist das Billigste

Denn unter der Haube schlägt ein vierkerniger Prozessor aus dem Hause Intel, zu welchem es noch keine näheren Infos gibt. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit schlägt im Toshiba Excite Go ein Vertreter der Bay-Trail-Familie, welche für eben diese Geräte konzipiert wurde. Diesem stehen 1 GB an RAM und 16 GB an internem Speicher zur Seite. Etwas Besonderes für ein solch günstiges Tablet ist der MicroSD-Slot: Dieser verträgt MicroSD-Karten mit bis zu 128 GB so der Hersteller. Sehr unüblich in dieser Preisklasse.

Toshiba Excite Go

Das Gewicht von etwa 350 Gramm ist nicht gerade als Fliegengewicht zu betrachten. Auch der Akku mit bis zu 8 Stunden Puste bei üblicher Nutzung oder bis zu 6,5 Stunden bei der Wiedergabe von Videos haut nicht unbedingt aus den Latschen. Erst recht nicht das 7 Zoll große Display mit 1.024 x 600 Pixel Auflösung. Aber man muss sich wikrlich vor Augen halten, dass es sich beim Toshiba Excite Go um ein Budget-Tablet handelt, dass zu einem möglichst günstigen Preis verkauft werden soll.

Und eine Alternative zum HP 7 Plus ist es mit 109 US-Dollar oder umgerechnet etwa 80 Euro allemal, das ab Juli im Handel erhältlich sein soll. Und es hat schon Android 4.4 KitKat.

[Quelle: Liliputing]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,431 Sekunden