TrekStor SurfTab xintron i 10.1 mit Intel Atom Z2580 im Handel

Geschrieben von

TrekStor SurfTab xintron i 10.1

Das deutsche Unternehmen TrekStor ist ziemlich breit aufgestellt was die eigenen Produkte betrifft. Neben dem Kerngeschäft mit Speichermedien hat sich die Firma auch im Tablet-Bereich ein Standbein aufgebaut, welches mit dem SurfTab xintron i 10.1 ab sofort erweitert wird. Das neuste Familienmitglied ist zudem das erste Modell mit Intel-CPU für TrekStor.

Technisch ist das SurfTab xintron i 10.1 wie gewohnt eher an Einsteiger und preisbewusste Käufer gerichtet, weswegen keine aktuelle Top-Hardware in dem Gerät steckt. Aber das braucht man ja auch nicht zwansgweise. Im Prinzip reicht ein Tablet wie das SurfTab xintron i 10.1 für den alltäglichen Gebrauch aus, wie der Blick auf das Datenblatt zeigt:

  • 10,1 Zoll IPS-Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung
  • Intel Atom Z2580 Dual-Core mit 2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, Miracast
  • 5 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • 251 x 161 x 8,7 mm
  • 615 Gramm
  • 6.800 mAh Akku
  • Android 4.2.2 Jelly Bean

Eine wirkliche Besonderheit heutzutage sind die nach vorne zum Nutzer gerichteten Stereo-Lautsprecher des Tablets. Bei der Konkurrenz zeigen diese, sofern überhaupt vorhanden, entweder zur Seite oder nach hinten. Eine weitere Besonderheit ist der im Lieferumfang des SurfTab xintron i 10.1 enthaltene DVB-T-Stick Terres droid, womit jederzeit Fernsehen über DVB-T geschaut werden kann bei entsprechenden Empfang. Gerade für die anstehende FIFA WM2014 ein sehr reizvolles Angebot.

Das SurfTab xintron i 10.1 ist ab sofort für 199 UVP in Schwarz und Weiß im Handel zu haben.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,443 Sekunden