Twitter: Der Kurznachrichtendienst wird am 19. September lang

Geschrieben von

twitter_neu_flashnewsKurz verlängert: Der Kurznachrichtendienst Twitter dient vielen als schnellster Nachrichten- und Informations-Aggregator. Doch ab und an bekommt man einfach Message nicht in 140 Zeichen untergebracht, was zuweilen schon eine Aufgabe an sich darstellt. Aus dem Grunde kündigte Twitter bereits schon im Mai eine Auflockerung der Begrenzung an, die nun am kommenden Montag den 19. September in Kraft tritt.

Twitter macht über kurz oder lang, aus kurz lang

Zwar wird das Limit nicht wie vor einiger Zeit schon einmal Gerüchteweise verbreitet, auf 10.000 Zeichen angehoben, denn diese Meldung wurde umgehend von CEO Jack Dorsey dementiert. Auch wird generell von dem 140 Zeichen Limit nicht Abstand genommen, dennoch bleibt mehr Platz für Informationen. Denn andere Dinge wie Antworten, Anhänge, Zitate und Angaben von Nutzernamen werden in Zukunft nicht mehr dem Zeichenlimit angerechnet:

  • Antworten: Beim Antworten auf einen Tweet werden @Nutzernamen nicht länger zu den 140 Zeichen zählen. So werden Unterhaltungen auf Twitter einfacher und direkter.
  • Anhänge: Für angehängte Fotos, GIFs, Videos und Umfragen werden keine Zeichen der 140 Gesamtzeichen mehr benötigt. Das gleiche gilt für Anhänge bei zitierten Tweets.
  • Eigene Tweets retweeten und zitieren: In Zukunft habt Ihr die Möglichkeit, eigene Tweets zu retweeten oder zu zitieren, um beispielsweise einen neuen Blickwinkel hinzuzufügen, einen Kommentar zu ergänzen oder einen wichtigen Tweet noch einmal hervorzuheben.
  • Tschüss, .@: Neue Tweets, die direkt mit einem @Nutzername beginnen, erreichen in Zukunft alle Follower. Die Formulierung “.@Nutzername” – also mit einem Punkt vor dem@Nutzernamen – wird nicht mehr nötig sein. @Antworten können mit einem Retweet mit allen Followern geteilt werden.

Wer nun ein wenig enttäuscht ist, da er sich generell deutlich mehr Zeichen gewünscht hat, soll die Limitierung als Kunstform ansehen. In der Werbebranche ist generell weniger mehr und regt die alten Zellen dazu an uns ein wenig mit unserem umfassenden Wortschatz auseinander zu setzen. Jetzt bitte keine Kritik an meiner Wortwahl!

[Quelle: Twitter | via The Verge]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


196 Abfragen in 0,441 Sekunden