Uncharted 4: Nathan Drake startet ungewollt zu früh

Geschrieben von

uncharted-4Am 10. Mai wollte Sony eigentlich auf seiner PlayStation 4 Konsole den sympathischen Dieb Nathan Drake in Uncharted 4 auf seine nächste Mission schicken, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Aus dem Dieb ist unverhofft ein echter Kriminalfall geworden, welcher zu einem unerwarteten Aufruf an die Spieler geführt hat.

Wie Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Computer Entertainment Worldwide Studios und damit des Publishers von Uncharted 4, im Hauseigenen PlayStation-Blog mitteilt, wurden etliche Kopien des Videospiels auf ihrem Weg in die britischen Fachgeschäfte gestohlen. Wo genau das Leck in der Transportkette liegt, will oder kann man nicht sagen, denn noch laufen die Ermittlungen in diesem Fall. Sony hat die britischen Behörden eingeschaltet.

Dennoch sieht sich der japanische Konzern zu einem Aufruf an die Spieler genötigt.

Zurückhaltung bei Uncharted 4

So bittet Yoshida diejenigen, die bereits ihr Exemplar von Nathan Drakes viertem Abenteuer erstanden haben – auf welchem Weg auch immer – sich mit Details zur Geschichte und den neuen noch nicht vorgestellten Möglichkeiten zurück zu halten.

Grund dafür ist, dass die Story von Uncharted 4, das auf ironische Weise „A Thief’s End“ als Untertitel trägt, einen immens wichtigen Einfluss auf das Spiel selbst hat. Das Entwickler-Studio Naughty Dogs ist mittlerweile bekannt für seine tiefgründigen Geschichten und deren Atmosphäre, auch wenn das gerade im Bezug auf „The Last of Us“ eine reine Geschmacksfrage ist. Das Studio selbst dürfte vielen auch von anderen Titeln her bekannt sein wie „Jack & Dexter“ oder auch die „Crash Bandicoot“-Spiele der frühen PlayStation-Phase.

Jedenfalls will Sony mögliche Spoiler zu Uncharted 4 nach Möglichkeit vermeiden, um noch wartende Spieler nicht schon im Vorfeld alles zu verraten.

Auf den Spuren von Sir Francis Drake

Vorgestellt wurde der Titel letztes Jahr auf der Videospiel-Fachmesse E3 2015, wo Sony auch einen ersten sehr umfangreichen Blick auf das Spiel gewährte. Die eigentliche Ankündigung des Titels selbst erfolgte jedoch bereits im November 2013 auf dem Launch Event der Sony PlayStation 4 selbst. Ursprünglich sollte es bereits zu haben sein, aber aus internen Gründen – die Autorin der Uncharted-Serie und der leitende Entwickler verließen zwischenzeitlich das Entwickler-Studio – wurde die Veröffentlichung auf den 10. Mai 2016 verschoben.

Genau an diesem Punkt sorgte der Fall der gestohlenen Uncharted 4 Spiele auch für Aufregung unter einigen Spielern, da Amazon etliche Mails über das Versenden des PlayStation 4 Titels verschickte. Da liegt natürlich die Vermutung nahe, dass es sich um eben jene geklauten Exemplare handeln könnte – dem aber nicht so ist, wie Amazon versichert. Es habe sich lediglich um einen Fehler auf Seiten des US-Versandriesen gehandelt und es wurden noch keine Exemplare von Nathan Drake’s viertem Abenteuer ausgeliefert.

Uncharted 4 selbst spielt knapp 3 Jahre nach den Ereignissen des letzten Teils, wo Nathan unerwartet Besuch von seinem tot geglaubten älteren Bruder Sam erhält. Im nachfolgenden Video gibt es eine rasante Verfolgungsjagd, die auch zeigt, wie Action-lastig das vierte Abenteuer von Nathan Drake ist:

Interessant ist, dass ein angeblicher ebay-Verkäufer namens „Dave“ gegenüber EuroGamer behauptete, dass die Verantwortlichen für den Diebstahl ausgerechnet der britische Zoll gewesen sein soll. Seinen Angaben zufolge habe HM Revenue and Customs mehr als 10.000 Stück aufgrund einer nicht gezahlten Mehrwertsteuer für einen Frachtcontainer beschlagnahmt, welche im Anschluss verkauft wurden.

In wie weit diese Behauptung stimmt ist noch offen. Fakt ist aber, dass besagter ebay-Verkäufer nun selbst in das Fadenkreuz der Ermittler im Fall „Uncharted 4“ geraten ist. Manche Geschichten kannst du dir einfach nicht ausdenken.

[Quelle: PlayStation Blog | via Golem]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,447 Sekunden