Unterstützt Samsung TouchWiz in Zukunft Themes?

Geschrieben von

Samsung TouchWiz

Samsung-Smartphones erkennt man nicht nur durch ihr markantes Geräte-Design, sondern auch durch die Samsung-eigene Oberfläche namens TouchWiz. Die Software ist über die Jahre zu einer enorm Funktionsreichen Oberfläche gewachsen, die bei Nutzern nicht immer auf Gegenliebe stößt. Vielleicht ändert sich das ja durch eine eigene Theme-Engine zum Besseren.

Android wird gerne nachgesagt, dass es die wohl freieste Plattform aller Smartphone-Betriebssysteme ist, die man derzeit auf einem Smartphone oder Tablet kaufen kann. Durch Installation eines sogenannten Homescreen Replacement – Nova Launcher, Apex Launcher, SmartLauncher 2, Launcher 8 oder der optisch besonders umfangreiche Next Launcher 3D – kann man die Erscheinung seines Androiden in wenigen Schritten komplett ändern. Etwas was auch TouchWiz von Samsung jüngsten Gerüchten zufolge demnächst können soll.

Neuer Anstrich für TouchWiz

Aufgetaucht ist das Gerücht erstmals in Italien, wo es gleich mal ein paar vielsagende Fotos passend dazu gibt. Zwar ist nicht ganz zu erkennen um welches Samsung-Smartphone es sich au dem Foto handelt, aber es recht deutlich eine Galerie mit verschiedenen Themes für die TouchWiz Oberfläche zu sehen. Womöglich handelt es sich dabei um ein Samsung Galaxy A3 oder Samsung Galaxy S5, die erst kürzlich in China in den Verkauf gegangen sind. Auf einem zweiten Foto ist zudem ein Button für die Suchfunktion S Finder im Dropdown-Panel zu finden und ein drittes Foto zeigt schließlich das Themes-Icon der eventuell neuen Version von TouchWiz.

Interessant dürfte sein, ob die Screenshots wirklich echt sind und eine offizielle TouchWiz-Version von Samsung zeigen. Denn wer sich ein wenig mit der Custom-ROM-Szene rund um Samsung-Smartphones auseinandersetzt dürfte wissen, dass es eine gemoddete Version mit der Unterstützung für Themes gibt. Zumal das S Finder Icon mit einem simplen Xposed-Modul an eben jene Stelle im Dropdown-Menü positionierbar ist.

Sollten die Screenshots/Fotos jedoch echt sein und Samsung seine TouchWiz-Oberfläche wirklich um Themes erweitern, würde der Konzern mit Sony nebst der Xperia-Oberfläche sowie OnePlus mit seinem OnePlus One und der Themes-Engine von CyanogenMod 11s gleichziehen. Wenn TouchWiz im Bereich des Ressourcenverbrauch und der Performance auch noch kräftig verbessert wird (und nicht nur bei den Standard-Apps von Samsung), dann könnten sich eventuell wieder mehr Nutzer mit der Oberfläche anfreunden.

[Quelle: HDBlog Italia & Toranji | via SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Ingo Kämpf schreibt:

    Ich wünsche keinen TouchWizStart! Wie kann dieser beseitigt werden?
    Mit freundlichen Grüßen

    Ingo Kämpf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,462 Sekunden