US-Version des Razr und Razr MAXX erhalten unerwartet Android 4.1.2

Geschrieben von

update-jelly-bean-41

In Amerika ticken bekanntlich die Uhren etwas anders als hierzulande in Europa oder in Asien. Vor allem Mobilfunkkunden bekommen das öfters mal zu spüren, wo es für diverse Netzanbieter exklusive Modelle mit exklusiven Funktionen gibt. Manchmal ist das Vorteil und meistens Nachteil, da Wettbewerb so effektiv behindert wird.

Eines dieser Beispiele dürfte Google Wallet sein, das mobile Bezahlangebot von Google, welches es in Amerika exklusiv von wenigen Modellen genutzt werden kann. Lediglich die Modelle Samsung Galaxy Nexus, LG Viper, LG Optimus, HTC Evo 4G und Samsung Galaxy S3 sind im Netz von Sprint als digitale Geldbörse nutzbar. Außerdem gibt es da noch die unterschiedlichen Netz-Technologien von GSM und CDMA, welche einen einfachen Anbieter-Wechsel deutlich erschweren, da CDMA-Geräte über keinerlei SIM-Karten-Funktion verfügen und Vertragsgebunden sind. Freier Kauf eines Smartphones ohne Vertragsbindung wie bei uns in Deutschland? Extrem schwer.

Dennoch hat Verizon Wireless die Spitzenposition in den USA erreichen können und ist mit 92,1 Millionen Kunden größter Mobilfunkanbieter in Amerika. Und bringt unter dem Markennamen Droid verschiedene exklusive Smartphones unters Volk, zum Beispiel das Droid Razr und dessen Schwestermodell Droid Razr MAXX mit extra starkem Akku.

Und genau diese beiden über ein Jahr alten Modelle sind es, die ein vollkommen unerwartetes Update ohne große Vorankündigung auf Android 4.1.2 Jelly Bean erhalten haben. Beide Modelle waren Ende 2011 bzw. Anfang 2012 auf den Markt gekommen und das noch mit Android 2.3.5 Gingerbead. Damit dürfte Motorola erneut den positiven Einfluss des neuen Besitzers demonstrieren, dass man sich wandeln will.

Zwar gehen Updates für Modelle der Droid-Reihe in erster Linie von Verizon Wireless selbst aus aber das schürt irgendwie dann doch die Hoffnung, dass selbiges auch für die europäischen Modelle kommen könnte, nicht wahr? So oder so dürfte die Update-Benachrichtigung für Kunden von Verizon Wireless mit einem Droid Razr bzw. Droid Razr MAXX ein mehr als willkommenes Weihnachtsgeschenk sein. Wollen wir hoffen, dass im neuen Jahr Motorola deutsche Kunden ebenfalls positiv überraschen kann.

[Quelle: XDA Developers (1), (2) | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Anonymous

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,465 Sekunden