[Video] Made of Imagination mit dem Sony Xperia S

Geschrieben von

Sony löste Anfang des Jahres das Joint-Venture Unternehmen Sony Ericsson auf und firmiert seit dem als Sony Mobile Communications und gilt als 100 Prozentiges Tochterunternehmen der Sony. Immer wieder gab Björn Bourdin, Director Marketing CU Central Europe bei Sony Mobile Communications in Interviews bekannt, dass Sony Mobile sich stärker in die Produktpalette von Sony Corporation mit einer engeren Verbindung einfügen wird. So beginnt das Unternehmen ab den 24. und 25. März mit einer umfassenden Kampagne bis Ende Mai rund um das auf der MWC 2012 in Barcelona vorgestelltem Xperia S. Freut euch über das in Stop Motion Technik produzierte Werbevideo vom Star-Regisseur Wes Anderson.

Unter dem Motto „Made of Imaginiation“ was soviel bedeutet wie Geboren aus der Vorstellungskraft zeigt das 60 Sekunden lange Werbevideo aus den Augen eines 8-jährigen Jungen Namens Jake Ryan, die enge Vernetzung der verschiedenen Geräte von TV, Computer, Musikanlage, Tablet  und Smartphone. Ein wenig abstrakt aber dennoch nett anzusehen hat der Regisseur Wes Anderson den Style des ebenfalls in Stop Motion Verfahren produzierten Kinofilm „Der fantastische Mr. Fox“ übernommen, der ihn zumindest eine Oscar-Nominierung einbrachte.

Im Fernsehen wird das Video zuerst am Freitag und Samstag zur Prime time um 20:14Uhr auf allen Zielgruppen relevanten privaten TV-Sendern zeitgleich ausgestrahlt.

Wer sich über das Sony Xperia mit seinen technischen Daten informieren möchte hat auf unserer MWC 2012 Übersicht von Sony Mobile die Gelegenheit dazu.
Hat sich denn schon wer von euch das Gerät bestellt oder sogar erhalten? Wenn nicht habt ihr hier jetzt Gelegenheit dazu:

[Quelle: Sony Pressemitteilung | via smartDROID]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,490 Sekunden