Video zur LG G3 GUI gesteht Fehler der Optimus UI ein

Geschrieben von

LG G3 GUI

Seit jeher unterscheiden sich Hersteller von Android-Smartphones nicht nur durch die verbaute Technik selbst, sondern auch durch die Software. Hersteller-Aufsätze haben sich da zu einem probaten Mittel entwickelt und insbesondere LG musste für seine Optimus UI immer wieder einstecken, welche nun durch die LG G3 GUI abgelöst wird.

Ende Mai stellte der südkoreanische Konzern LG mit dem LG G3 sein aktuelles Flaggschiff-Smartphone vor, welches technisch absolut toll geworden ist. Mittlerweile hat das Unternehmen auch bei der Software kräftig aufholen können, denn die Optimus UI genannte Oberfläche von LG ist nicht nur optisch dezenter gestaltet, sondern auch moderner in ihrem Design. Mit der Einführung des LG G3 und der LG G3 GUI nutzt der Konzern die Gelegenheit und erklärt, dass man aus seinen vergangenen Fehler gelernt habe.

Eine Entschuldigung namens LG G3 GUI

Das Mittel zur Wahl ist dabei ein kleines Video von LG, in welchem sich der Sprecher stellvertretend bei den Kunden von LG für die frühere Optimus UI entschuldigt. Man habe einfach immer mehr Funktionen und auch optische Spielereien einbauen wollen, um aus der Masse hervorzustechen. Das ist nur bedingt der Fall gewesen, denn die Kritik an der Optimus UI selbst nahm ebenfalls zu, oder wie es im Video sinngemäß heißt: Wir haben die grundlegende Nutzererfahrung übersehen.

Mit der LG G3 GUI soll das nun wie gesagt der Vergangenheit angehören und der Konzern auf optische Effekthascherei zugunsten einer übersichtlicheren und weniger irritierenden Oberfläche punkten. Das zeigt sich am flachen Design der LG G3 GUI, welche sich am allgemeinen Trend des flachen Designs orientiert.

Die LG G3 GUI bzw. Optimus UI wird mit der Zeit auf immer mehr Smartphones und demnächst auch Tablets des Konzerns zu finden sein. Vermutlich wird die neue Oberfläche LG G3 GUI per Update auch für ältere Smartphones kommen, damit die Nutzererfahrung identisch bleibt. Zumindest kann man das von einem derzeit aufstrebenden Hersteller wie LG nur hoffen, dessen neues Top-Modell bereits in Südkorea einen riesigen Erfolg feiern konnte und erstmals seit langer Zeit wieder für einen Gewinn der Mobilfunk-Sparte sorgt.

[Quelle: AndroidPIT]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Thomas schreibt:

    Sehr sympathisch, dass ein Hersteller auch mal „Fehler“ zugibt und nicht so selbstverliebt ist wie z.B. HTC, die es auch nach Monaten nicht für nötig halten offensichtliche Software-Bugs des M8 zu beheben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,430 Sekunden