[Video] Amazon Fire Phone – First touch & view

android tv präsentiert euch das deutlich im Preis reduzierte Amazon Fire Phone in einem First touch & view Video.
Das auf Android basierende Fire OS Smartphone ist im Augenblick zu einen sensationell günstigen Preis zu kaufen, doch lohnt die Investition sich auch? MaTT schildert in diesem Video seine ersten Eindrücke in knapp 30 Minuten.

Amazon Fire Phone

amazon_fire_phone_3Der US-amerikanische Online-Versandhändler Amazon hat schon erfolgreich so einige Technik-Produkte aus eigener Produktion an den Mann gebracht. Sei es der allseits beliebte Kindle E-Paper Reader oder das hochwertigere Amazon Kindle Fire Tablet bis hin zu der aktuellen Set-Top-Box – dem Amazon Fire TV und dem in Kürze in Deutschland zu erwartenden Fire TV HDMI-Stick.

Doch mehr als einmal hatte man von dem Unternehmen ein Smartphone der eigenen Marke erwartet, was der CEO Jeff Bezos dann auch im Sommer 2014 vorgestellt hatte. Für einen UVP von 649 US Dollar ging es vorab ausschließlich in den USA in den Handel, um dann auch Ende September bei uns in Deutschland erhältlich zu sein. Und obwohl das auf Android 4.2 basierende Fire OS Smartphone mit einer Snapdragon 800 Quad-Core-CPU, 2 GB RAM und wahlweise 32 oder 64 nicht erweiterbaren internen Programmspeicher, recht potent ausgestattet ist, entwickelte sich das ausschließlich mit einem T-Mobile Vertrag erhältliche 3D-fähige Smartphone als echter Ladenhüter.

Gut und günstig?

Nun hat Amazon allen Anschein nach die Notbremse gezogen und zwei der Gründe, weswegen Kunden in Deutschland einen großen Bogen um das Amazon Fire Phone machten, eliminiert. Da wäre zu aller erst der unschöne Zwang zu einem T-Mobile Vertrag – inklusive einem Net-Lock und der zu hohe Preis.
Während für wenige Tage das Amazon Fire Phone in der 32 GB Variante für 149 Euro zu kaufen war (aktuell sind es wieder die reduzierten 199 Euro), ist der Net-Look nach wie vor direkt nach dem Erhalt des Smartphones, von dem neuen Besitzer entfernbar.

Doch wie gut ist das Amazon Fire Phone mit seiner Firefly-Technologie, der Fire OS Benutzeroberfläche wie dem 3D-Karussel, die vielen Sensor-unterstützten Features aber auch den fehlenden Google Anwendungen? Diesen Fragen bin ich nach einer intensiven Liebesnacht mit dem Amazon Fire Phone in dem nun folgenden Video einmal auf den Grund gegangen, um euch eventuell bei der Frage zu unterstützen, ob ihr euch bei dem Preis das Amazon Einkaufshandy gönnen solltet.

 

►Weitere “First touch & view” Videos:
http://www.go2android.de/videos/first-touch-view/

 

(Achtung: Dies ist ein Videobeitrag, ist ein Video aufgrund eines RSS-Feed nicht zu sehen, so geht bitte direkt auf unseren Beitrag!)
[Gesamtlänge 29:29 Minuten]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


176 Abfragen in 0,366 Sekunden