[Video] YotaPhone 2 E-Ink-Display first touch & view

android tv präsentiert euch das YotaPhone 2 E-Ink-Display in einem weiteren First touch & view Video.
Das YOTAPHONE 2 ist bereits das zweite Android Smartphone des russischen Unternehmen Yota Devices, welches auf der Rückseite über ein E-Paper-Display verfügt.
MaTT hat sich dem Display und seinen Funktionen einmal in diesem Video ausführlich angenommen.

YotaPhone 2 E-Ink-Display

yotaphone2_eink_display

Das russische Unternehmen Yota Devices präsentierte am 3. Dezember in London bereits sein zweites Android Smartphone, welches über ein zweites Energie sparendes Paper-Display auf der Rückseite verfügt. Ist das erste Modell dieser durchaus innovativen und berichtenswerten Idee, ein wenig im Trubel untergegangen, so durfte das YotaPhone 2 bereits ein wenig mehr Publikation erfahren.
Doch auch wenn die Idee eines E-Ink-Display auf der Rückseite des Smartphones ein absolutes Alleinstellungsmerkmal ist und durchaus seinen berechtigten Einsatz finden sollte, so sind doch erste Stimmen zu vernehmen, die einen Preis von 699 Euro für zu hoch halten.
Aus dem Grunde haben wir uns umgehend nach der Präsentation in London, ein YotaPhone 2 in die android tv Redaktion kommen lassen und die Funktionen und Möglichkeiten des „zweiten Displays“ einmal genau unter die Lupe genommen. Heraus gekommen ist ein circa 30 Minuten langes Video, dass euch bei der Entscheidung helfen soll, ob das YotaPhone 2 etwas für euch ist und euch gegebenenfalls den Alltag vereinfachen kann.

 

►Weitere “First touch & view” Videos:
http://www.go2android.de/videos/first-touch-view/

 

(Achtung: Dies ist ein Videobeitrag, ist ein Video aufgrund eines RSS-Feed nicht zu sehen, so geht bitte direkt auf unseren Beitrag!)
[Gesamtlänge 30:08 Minuten]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


164 Abfragen in 0,359 Sekunden