[Video] Wileyfox Storm Cyanogen – First MWC 2016 HandsOn

android tv präsentiert euch live von dem MWC 2016 aus Barcelona ein erstes HandsOn des Wileyfox Storm Android Smartphone. Noch recht unbekannt machen die beiden Smartphones hauptsächlich aufgrund dem installierten Cyanogen OS auf sich aufmerksam.

Wileyfox Storm

Wileyfox mit Cyanogen OSWileyfox – noch nie gehört? Ist das etwa ein Mozilla Firefox Smartphone? Nein ist es nicht, eher im Gegenteil. Denn hinter dem aus Großbritannien stammenden Unternehmen steht KAZAM – der Hersteller, der mit Mittelklasse Smartphones von sich Reden machte, da sie 1 Jahr lang das Display kostenfrei reparierten, auch wenn ihr es selbst mutwillig zerstört hattet. Das ganze Konzept schien aber nicht so ganz aufzugehen – zumindest hört man nichts mehr von dem Unternehmen – bis jetzt.

Die Sache mit dem Displayschutz hat man bei dem Wileyfox Storm mit seinem 5,5 Zoll IPS-Display und einer 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung in leicht veränderter Weise beibehalten, denn diesmal muss man 14,99 Euro pro Jahr für die „Versicherung“ bezahlen. Bei einem Gesamtpreis von 279 Euro noch zu verschmerzen. Obwohl es bei dem Unternehmen auch mit dem Wileyfox Swift (zum Video) noch um 100 Euro günstiger geht.

Doch das wirklich interessante an dem Einsteigersmartphone dürfte wohl das Cyanogen Betriebssystem sein, welches eine Menge an tollen Funktionen bietet. Nicht zuletzt sind die Custom ROMs rund um das Team von Steve Kondik über Jahre hinweg die begehrtesten auf dem Markt.
Technisch gesehen bietet das Wileyfox Swift einen Snapdragon 615 Octa-Core-Prozessor, 3 GB RAM und 32 GB erweiterbaren Programmspeicher. Ein Grund warum wir es auf dem Mobile World Congress in Barcelona auf dem Qualcomm Stand gefunden haben, um es euch in dem nun folgenden HandsOn Video einmal genauer optisch vorzuführen.

 

►Weitere “MWC 2016” Videos:
http://www.go2android.de/videos/android-tv-on-tour/mwc-2016/

 

 

(Achtung: Dies ist ein Videobeitrag! Ist ein Video aufgrund eines RSS-Feed nicht zu sehen, so geht bitte direkt auf unseren Beitrag!)
[Gesamtlänge 8:33 Minuten]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


172 Abfragen in 0,368 Sekunden