Vivo Xplay 3S: Erstes QHD-Smartphone offiziell vorgestellt

Geschrieben von

Vivo Xplay 3S

In China entstehen immer öfters richtig interessante Geräte, wie das heute offiziell vorgestellte Vivo Xplay 3S zeigt. Auch wenn der Großteil es nie offiziell nach Europa schafft, zeigen Unternehmen wie Vivo hin und wieder, wie ein Oberklasse-Smartphone sein kann. nach dem dünnsten Smartphone der Welt, kommt das Smartphone mit der höchsten Pixeldichte auch aus China.

Seit einigen Wochen gibt es nun schon die Gerüchte, dass in China an den ersten Smartphones mit einem sogenannten QHD-Display geschraubt wird. Bei QHD – auch Quad High Definition genannt – beträgt die Auflösung satte 2.560 x 1.440 Pixel. MeizuOppo und auch Samsung arbeiten an solchen Geräten. Nach einigen Spekulationen und ersten Teasern hat Vivo dann heute den Schritt gewagt und mit dem Vivo Xplay 3S das weltweit erste Smartphone mit QHD-Display vorgestellt. Aber nicht nur beim Display braucht sich das Vivo Xplay 3S nicht vor der Konkurrenz zu verstecken.

  • 6″ QHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 800 Quadcore mit 2,3 GHz
  • 3 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • 13 Megapixel Kamera mit f/1.8, 5 Megapixel Frontkamera
  • 172 Gramm
  • 3.200 mAh Akku

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Vivo Xplay 3S setzt neue Messlatte

Das Highlight des Vivo Xplay 3S ist zweifelsohne das wahnsinnig hochauflösende Display. Verteilt auf die 6″ Diagonale, entsprechen die 2.560 x 1.440 Pixel in etwa 490 PPI und liegen weit über dem, was die Konkurrenz derzeit so zu bieten hat. Da sind die Stereo-Frontlautsprecher mit DTS-Unterstützung nebst 7.1-Kanal-Sound sowie die Kopfhöhrerbuchse mit 11.1-Kanal-Sound fast schon wieder eine kleine Nebensache. Weiterhin hat Vivo einen Fingerprint-Sensor auf der Rückseite untergebracht und an der dünnsten Stelle, wo die Rückseite auf den Gehäuserahmen trifft, brüstet sich Vivo mit nur 4,5 mm Dicke. Aber das nur mal so am Rande erwähnt.

Einen Preis für das Vivo Xplay 3S ist das Unternehmen schuldig geblieben. Wie man chinesische Hersteller allerdings so kennt, dürfte das Phablet zu einem umgerechnet, verdammt günstigen Preis zu haben sein. Interessant wird es daher jetzt, wie die versammelte Konkurrenz reagiert. Zwar ist das Vivo Xplay 3S voraussichtlich keine wirkliche Gefahr für den hiesigen Markt aber die damit ausgesendeten Signale sind schon ziemlich deutlich. Wenn ein kleines chinesisches Unternehmen es schaft, ein solches Kraftpaket billig anzubieten, dann weckt das gewisse Begehrlichkeiten bei den Nutzern in anderen Teilen der Welt. Zumal der Begriff 2K Marketing-technisch ziemlich gut gewählt ist, für das Vivo Xplay 3S.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,445 Sekunden