VLC Media Player im Google Play Store erhältlich

Geschrieben von

Seit 1999 wird er entwicklet und ist heute kaum noch aus den Top10 der Freeware-Charts wegzudenken. Die Rede ist von der quasi eierlegenden Wollmilchsau unter den Media Playern, dem VLC. Für nahezu alle wichtigen Plattformen ist der kleine Tausendsassa verfügbar und seit heute gesellt sich Android als weitere Plattform hinzu.

Die Entwickler vom VLC Mobile Team haben schon länger angekündigt, dass man den Medienplayer im Google Play Store reinstellen werde, was bei einem ersten Anlauf vor ein paar Tagen scheiterte. Das kommentierten die Verantwortlichen auf dem Twitter-Kanal von VideoLANOrg mit einem sogenannten Internet-Meme der bekannten Rage Webcomics. Wie dem auch sei, VLC kann nun als Beta direkt aus dem Google Play Store bezogen werden, allerdings mit ein paar kleinen Einschränkungen, die eine Beta so mit sich bringt. So werden derzeit nur Chipsätze auf Basis des ARMv7 mit NEON-Unterstützung unterstützt, was den Tegra2 von NVIDIA beispielsweise bereits ausschließt. Die Entwickler wollen aber schnellstmöglich eine Version für andere Chipsätze bereitstellen.

Neben dem üblichen abspielen vieler Audio- und Videoformate, bringt der VLC Mobile für Android bereits diverse Codecs mit, versteht sich auf angeschlossene Datenträger und beherrscht auch das obligatorische Streamen von Medieninhalten, so wie die Desktop-Version für Linux, Windows und Mac OSX. Das es sich um eine Beta handelt, wird von den Entwicklern zudem klar und deutlich mehrfach in der App-Beschreibung erwähnt. So wird die Stabilität und Geschwindigkeit zur finalen Version hin deutlich zunehmen, versprechen die Entwickler. Bereits jetzt unterstützt die Beta einiges an Funktionen:

  • Hardware-beschleunigtes Decodieren von Videodaten (bisher nur mit sehr wenigen Geräten nutzbar)
  • Untertitel
  • Mehrkanal-Audio
  • Autorotation
  • Anpassung des Seitenverhältnisses von Videodateien
  • Gesten zur Lautstärkeregulierung
  • Homescreen-Widget für Musiksteuerung
  • Unterstützung von Mediensteuerung per Headset
  • Coveranzeige
  • Medienbibliothek und Ordneransicht
VLC for Android beta
Entwickler: Videolabs
Preis: Kostenlos

[Quelle: SmartDroid]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Wuhu endlich 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


220 Abfragen in 0,432 Sekunden