VR for G3: LG G3 bekommt eigenes VR Headset von LG

Geschrieben von

LG G3 Headset VR for G3

Mit dem LG G3 hat der südkoreanische Smartphone-Hersteller LG letztes Jahr sein bis dato erfolgreichstes Android Smartphone vorgestellt, welches sich bisher Millionenfach verkaufte. Das der kleinere Konzern ab und zu mal ein bisschen bei Samsung ab schaut lässt sich nur bedingt bestreiten und das Gear for G3 beweist das mal wieder.

Samsung ist der größte Smartphone-Hersteller der Welt und manche sehen den Marktführer bereits kurz vor dem Absturz wie einst Nokia und BlackBerry (zum Beitrag). Dennoch oder gerade deswegen versucht sich Samsung mit neuen Produkten interessanter zu machen, wie zum Beispiel die Gear VR für das Samsung Galaxy Note 4 (zum Beitrag). In eben dieselbe Richtung geht nun LG mit dem VR for G3 getauften Virtual Reality Headset für das LG G3, welches nichts anderes macht wie das Samsung-Original.

Virtuelle Realitäten für das LG G3

Und das ist mit Hilfe zweier Linsen das in dem Headset Gesehene dreidimensional und plastisch wirken zu lassen. Als Bild- und Rechenquelle dient dabei wie zu erwarten das LG G3. Allerdings hat es sich LG ein bisschen einfach gemacht und das Design von Googles Cardboard (zum Beitrag) genommen und an sein noch aktuelles Top-Smartphone angepasst, damit man es mit den Rear Keys benutzen kann. Mit Hilfe eines Neodym-Magnetes verknüpft sich das VR for G3 mit dem Gyroskop des Android Smartphones, sodass Kopfbewegungen direkt erkannt und als Steuerung des Displays umgesetzt werden.

LG hat sich durchaus auf clevere Weise dem Thema Virtual Reality Headset angenommen. Es handelt sich bei der VR for LG nicht nur um eine gewissermaßen aus Kunststoff geformte Google Cardboard Brille: LG nutzt für die Software zudem die Google-Plattform, um VR-Inhalte auf sein LG G3 zu zaubern. Der Konzern aus Südkorea kann sich damit die komplette Neuentwicklung der gesamten Software ersparen und zudem auf eine offene Plattform setzen, die von einer Vielzahl an Entwicklern unterstützt werden könnte.

Das einzige was zu dem VR-Headset für das LG G3 noch fehlt ist ein Datum ab wann man das VR for G3 Headset kaufen kann und wie viel es kosten wird. LG sagt lediglich, dass man es in „ausgewählten Märkten“ veröffentlichen will und spezielle Bundles bestehend aus dem VR for G3 und einem LG G3 anbieten will.

[Quelle: Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,487 Sekunden