Waze: Übernahme durch Google ist perfekt

Geschrieben von

Google Übernahme von Waze

Das kleine israelische StartUp Waze mit der gleichnamigen App statt die letzten Tage im Zentrum mancher Berichterstattung, da das israelische Unternehmen das Interesse gleich mehrerer großer Konzerne auf sich gelenkt hatte. Unter anderem hatten Google, Facebook, Yahoo und anfänglich selbst einmal Apple ihr Interesse bekundet, den Zuschlag aber hat nun Google erhalten.

Bei Waze handelt es sich um ein Unternehmen, welches seine gleichnamige Karten- und Navi-App kostenlos für diverse Mobil-Plattformen bereitstellt. Kernpunkt der App ist freilich die Navigation aber die über 50 Millionen Nutzer von Waze bilden das Herzstück: Sie übertragen in Echtzeit den Verkehrsfluss, sodass andere Waze-Nutzer rechtzeitig über Staus und andere Behinderungen informiert werden können. Ein Konzept, dass sich bis heute ausgezahlt und daher das Interesse der Konkurrenz geweckt hat.

 

In Sack und Tüten

Gestern Abend hat Google nun den Zuschlag bekommen und Waze übernommen, wie beide Unternehmen auf ihren Unternehmensblogs schrieben. Ob Google die zuvor spekulierten 1,3 Milliarden US Dollar tatsächlich geboten und gezahlt hat, verraten beide Unternehmen jedoch nicht. Allzu wenig dürfte es jedoch nicht gewesen sein, da wie gesagt neben Facebook auch Apple sein Interesse an dem Dienst bekundet hatte. Beide Unternehmen und Konkurrenten von Google hätten damit ihre eigenen Dienste verbessern können, bzw. im Falle Facebooks überhaupt eine eigene Karten-Anwendung hochziehen können.

Waze selbst wird auf unbestimmte Zeit weiterhin selbstständig und die Entwickler in Israel bleiben, dem hat Google bei der Übernahme zugestimmt und ist nicht ungewöhnlich bei Übernahmen des Konzerns. Stattdessen werden die Verkehrsdaten der Waze-Community demnächst in Google Maps und die Google-Suche wiederum in Waze integriert werden. Die Nutzer von Waze selbst werden also keine großartige Änderungen wahrnehmen können, außer das die Suche über die Google-Suche realisiert wird bzw. die Waze-App überhaupt mit der Google-Suche verknüpft werden wird. Durch die Übernahme des kleinen StartUps kann sich Google zudem wieder ein Stückchen weiter von der Konkurrenz wie Bing Maps oder Apple Maps absetzen, die sich als brauchbare Alternative zu Google Maps etablieren bzw. ihre Position stärken wollen.

Waze - GPS, Karten & Verkehr
Entwickler: Waze
Preis: Kostenlos
[Quellen: Google & Waze | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,617 Sekunden