Weltweiter Verkauf des LG G4 beginnt in dieser Woche

Geschrieben von

LG G4 in Leder

Mit seinem Smartphone-Flaggschiff LG G4 will der südkoreanische Konzern dieses Jahr einige neue Wege beschreiten, die sich nicht nur über den Verzicht auf einen Snapdragon 810 bemerkbar machen. Von den angestrebten Neuerungen können sich die ersten Kunden in den wichtigsten Märkten außerhalb Südkoreas schon bald selbst ein Bild machen.

Die Kritik am Snapdragon 810 lässt sich schon lange nicht mehr unter den Tisch kehren, da es zu viele Beweise für einen essentiellen Fehler für den Smartphone-Prozessor gibt. Daher hat LG bewusst auf einen etwas kleineren Snapdragon 808 im LG G4 gesetzt, welches seit dem 29. April in Südkorea erhältlich ist. In weiteren Märkten ist das Android Smartphone mit der Rückseite aus echtem Leder noch nicht zu haben, aber das wird sich schon bald ändern.

Das Warten auf das LG G4

Genau genommen sogar schon diese Woche, wie LG selbst über seine Website mitteilt. So plant der Smartphone-Hersteller noch diese Woche mit dem internationalen Verkauf des LG G4 (zum Beitrag) zu beginnen, wobei man zunächst die wichtigsten Märkte nach dem heimischen Markt in Südkorea bedienen will. Zu dne ersten Ländern gehören neben der chinesischen Sonderverwaltungszone Hong Kong zusätzlich die Türkei, Russland und Singapur.

Erst danach soll das LG G4 bis in den Juni hinein in weiteren Ländern erscheinen, wozu der Großteil Europas gehört, Nordamerika mit den USA nebst Kanada, CIS/GUS (Gemeinschaft unabhängiger Staaten), Südostasien, Mittlerer Osten/Afrika und Süd- sowie Zentralamerika. Die jeweiligen genauen Termine werden die lokalen Abteilungen von LG zu gegebener Zeit bekannt geben. Jedenfalls scheinen die ersten Kritiken aus Südkorea zum LG G4 überwiegend positiv zu sein, auch wenn die Akku-Leistung eher im Mittelfeld der Oberklasse zu liegen scheint.

So oder so müssen sich an dem Android Smartphone Interessierte in Deutschland noch bis mindestens Ende Mai gedulden, denn das ist der Zeitraum den Online-Händler wie Media Markt und Saturn bisher nennen. Dort ist das LG G4 in insgesamt sechs Varianten gelistet, wobei sich jeweils drei Modelle auf die Leder-Varianten für 699 Euro und drei mit Kunststoff-Rückseite für 649 Euro aufteilen.

[Quelle: LG]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,411 Sekunden