Wenn Google mal Probleme hat, fällt das halbe Internet aus

Geschrieben von

Wenn Google mal Probleme hat, fällt das halbe Internet aus

Als die beiden Freunde Larry Page und Sergey Brin im Jahre 1998 die Suchmaschine Google online schaltete, hätten beide vermutlich kaum deren Marktmacht der heutigen Zeit erahnen können. Der Großteil aller Suchanfragen wird von Google bewältigt, dass können schon mal etliche Milliarden Anfragen am Tag sein. Wie abhängig das Netz von Google geworden ist, zeigte die letzte Nacht

Denn gestern Abend gegen 23:51 Uhr deutscher Zeit waren einige der Dienste von Google für kurze Zeit nicht erreichbar, bzw. haben lediglich Fehlermeldungen ausgespuckt. Der ganze Spuk dauerte lediglich 4 Minuten, bis alle Dienste wieder so arbeiteten wie sie sollen aber das hat bereits ausgereicht, die Abhängigkeit von Google offen zu legen: In diesen 4 Minuten ist der weltweit gemessene Internet-Datenverkehr um bis zu 40% eingebrochen.

Laut den offiziellen Angaben von Google selbst konnten während dieser 4 Minuten etwa 70% aller Anfragen an die Google-Server nicht bearbeitet werden, womit der Vorfall letzte Nacht als der erste größere Ausfall von Google seit 4 Jahren gewertet werden kann. Nachdem Google die Probleme behoben hat, schnellte der Netzverkehr kurzzeitig wieder in die Höhe, um sich relativ schnell wieder zu erholen und auf ein normales Niveau zurück zu fallen.

Statistische Messung von GoSquared

Statistische Messung von GoSquared

Da es sich verglichen mit vorherigen Fällen um einen eher kleinen und kurzzeitigen Auswahl handelt, wird Google vermutlich keine größere Aufarbeitung des Vorfalls in Erwägung ziehen. Dennoch hatte der Internet-Gigant geschätzte 545.000 US Dollar Verdienstverlust in diesen 4 Minuten zu verzeichnen.

Laut offiziellen Statistiken ist Google allein in den USA für geschätzte 25% des täglich anfallenden Netzverkehrs verantwortlich. Dementsprechend müsste der weltweite Anteil theoretisch noch eine ganze Spur höher liegen oder der Ausfall der Google-Suchmaschine hat das halbe Internet mit sich gerissen. Was auch immer sein mag, es zeigt einmal mehr, wie abhängig viele Webseiten von der Listung in den Google-Suchergebnissen abhängig sind. Übrigens verzeichnete Twitter während des Ausfalls einen starken Anstieg von Tweets, die sich nur um diesen Ausfall drehten.

[Quelle: Google | via Google Watch Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,660 Sekunden