WhatsApp bekommt Design-Optimierung

Geschrieben von

WhatsApp

Erst gestern konnte Facebook Vollzug vermelden was die Übernahme des meist genutzten Messengers der Welt betrifft. Ob sich der blaue Riese in Zukunft tatsächlich in das Tagesgeschäft von WhatsApp einmischen wird oder nicht ist nach wie vor unklar, aber das hält die Entwickler nicht davon ab weiter an der App zu schrauben. Auch wenn es nur kleine aber feine Details sind.

Wer die offizielle Beta-Version von WhatsApp nutzt, der bekommt in der Regel vor den Nutzern der finalen Version aus dem Google Play Store die neusten Funktionen und Design-Überarbeitungen präsentiert. So wie es aktuell mal wieder der Fall ist. Dieses Mal beschränkt sich das Entwickler-Team jedoch auf kleinere Details in der optischen Präsentation was das Einfügen von Medien betrifft. Waren Bilder, Videos und so weiter bisher durch Icons repräsentiert, so findet sich an selber Stelle nun eine Textbasierte Liste wieder, über welche sich Medien und Dateien an einen Kontakt in WhatsApp verschicken lassen.

WhatsApp Beta

Wer sich die Neuerungen selbst mal näher anschauen will muss dazu lediglich die Beta-Version von der WhatsApp-Homepage herunterladen, auf sein Smartphone kopieren und über die bestehende Version drüber installieren. Einfacher geht es hingegen mit der App WhatsApp2date, die es leider nur noch über Drittanbieter gibt.

[Quelle: WhatsApp]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,462 Sekunden