WhatsApp: Browser-Popup will teures Abo unterjubeln

Geschrieben von

WhatsApp

Der Messenger WhatsApp ist nicht unbedingt für seine Sicherheit bekannt, eher das Gegenteil ist in der Vergangenheit öfters der Fall gewesen. der Verkauf von WhatsApp an Facebook dürfte dem eh schon angeschlagenen Ansehen nicht gerade gut tun aber manchmal wird der Messenger auch selbst zum Opfer. Wie bei einer neuen Abo-Betrugsmasche.

Dabei handelt es sich um ein kleines Popup im mobilen Browser, dass vor einem angeblich baldigen Auslaufen von WhatsApp informiert. klickt man auf „OK“ wird ohne Wissen ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen, dass mit satten 4,99 Euro pro Woche (!) zuschlägt. Besonders prekär an der Sache sind die Websites, auf denen dieses Popup auftaucht. Nicht nur dubiose Seiten in der Schmuddelecke des Netzes liefert das Popup aus, auch seriöse Websites wie die XDA Developers sind davon betroffen.

Auslöser für diese Welle von Abofalle ist ein vermeintliches Update für WhatsApp vor ein paar Tagen, das es einfach nicht gibt. Überhaupt sollte man sehr vorsichtig sein wenn eine Update-Meldung im Browser erscheint. Entweder gibt es Updates für WhatsApp auf der Website der Entwickler oder der Google Play Store selbst benachrichtigt über ein neues Update. Falls ihr betroffen seid dann wendet euch an euren Mobilfunkanbieter und richtet im Zweifelsfall eine Sperrung für Mehrwert-Dienste ein. O2 Germany beispielsweise fordert explizit die Bestätigung eines solchen Abos.

WhatsApp Abo-Falle

[Quelle: Giga]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,420 Sekunden