WhatsApp Call speichert Anrufe ungefragt ab

Geschrieben von

WhatsApp Call

WhatsApp ist der beliebteste Messenger auf Smartphones und damit das so bleibt, erweitern die Entwickler die App sukzessive mit neuen Funktionen wie WhatsApp Call. Allerdings sorgt das nun für die nächsten Aufreger bei den verbliebenen Nutzern: Wer mit dem Messenger telefoniert, der wird ungefragt und ohne Vorwarnung aufgezeichnet.

Seit WhatsApp 2009 das erste Mal für das iPhone erschien, hat sich der Messenger bis heute unangefochten an die Spitze dieser Apps gekämpft. Über 800 Millionen monatlich aktive Nutzer verzeichnet der Dienst mittlerweile (zum Beitrag), weswegen Facebook letztes Jahr das Unternehmen für gut 19 Milliarden US-Dollar aufkaufte und den Deal damit zur mit Abstand teuersten Übernahme der IT-Industrie machte (zum Beitrag). Dennoch oder vielleicht genau deswegen ist WhatsApp alles andere als gefeit vor neuen Skandalen im Bereich der Sicherheit.

WhatsApp Call und ein neuer Skandal?

Seit wenigen Wochen ist die Funktion zunächst für Android-Nutzer freigeschaltet worden, bevor auch iPhone-Nutzer seit letzter Woche mittelefonieren dürfen. Jedoch sorgt WhatsApp Call (zum Beitrag) für Android erneut für Schlagzeilen, denn: Die Telefonate werden einfach so aufgezeichnet und lokal auf dem Android Smartphone abgespeichert. Dabei werden die Telefonate für alle frei zugänglich im Pfad Interner Speicher/WhatsApp/Media/WhatsApp Calls gespeichert und sind für jeden der Zugriff auf das Android Smartphone hat einsehbar.

Kollege Jens Herforth spekuliert bereits, dass die Aufnahme-Funktion vielleicht in einem der kommenden Updates für WhatsApp Call implementiert werden soll und das es noch an der Oberfläche fehlt, um die Funktion ein- bzw. auszuschalten. Datenschutzrechtlich ist das Aufzeichnen der Telefonate von WhatsApp Call natürlich mehr als nur bedenklich, bzw. in Deutschland sogar gesetzlich verboten.

Strafrechtlich sehr bedenklich

Laut geltendem Gesetz muss ein Anrufer den Angerufenen zu Beginn des Gespräches fragen, ob er mit der Aufzeichnung des Telefonats einverstanden ist und genau das ist mit der aktuellen Fassung von WhatsApp Call weder in der im Google Play Store verfügbaren Version noch den Beta-Fassungen möglich: Die Anrufe werden ungefragt aufgezeichnet und abgespeichert. Da man WhatsApp Call prinzipiell nicht ausschalten kann, ist die Sache aus rechtlicher Sicht umso brisanter.

Zumindest sobald die aufgezeichneten Daten auf irgendeinem WhatsApp-Server landen. Solange sie nur lokal auf dem Android Smartphone vorliegen, kann man vielleicht noch damit leben, aber auch das ist für sich schon ein starkes Stück, dass man als Nutzer nicht so einfach hinnehmen darf. Nur hat man als WhatsApp-Nutzer bekanntlich nicht die Wahl: Entweder man duldet die Mitschnitte, oder man verzichtet komplett auf WhatsApp und deinstalliert die App.

[Quelle: Jens Herforth]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,418 Sekunden