WhatsApp mit neuem Rekord: 27 Milliarden Nachrichten an einem Tag

Geschrieben von

WhatsApp

Android kommt in der Regel von Haus mit dem Messaging-Dienst Google Talk, welcher seit einigen Wochen durch Google Hangouts nach und nach ersetzt wird. Trotzdem kommt auch Google Talk/Hangouts nicht an die Popularität von WhatsApp heran, welches noch immer weit oben in den Download-Charts von Android und iOS steckt. Die Marktführung untermauert das Team hinter WhatsApp nun mit einer neuen Bestmarke.

WhatsApp selbst war lange Zeit für Android kostenlos zu haben, kostet mittlerweile aber lächerlich wenige 89 Euro-Cent für ein Jahr Nutzung (Zahlung via Google Wallet, PayPal oder Bank-Überweisung). Der Erfolg von WhatsApp liegt aber nicht zuletzt an der breiten Verfügbarkeit für verschiedene System-Plattformen, denn WhatsApp gibt es neben Android und iOS auch noch für Windows Phone, Blackberry, dem mittlerweile von Nokia beerdigten Symbian und für Symbian S40. Wie dem auch sei, die Jungs und Mädels von WhatsApp haben nun via Twitter den nächsten Rekord mitteilen können, welcher die Nachrichtenmenge von Silvester 2012 aber mal sowas von in den Schatten stellt.

 

Uneinholbar vorne liegend

27 Milliarden Nachrichten wurden vor Kurzem an einem einzigen Tag im WhatsApp-Netzwerk verschickt, wobei sich die 27 Milliarden aus 10 Milliarden auf den Servern eingehende Nachrichten bezieht und 17 Milliarden an vom Server ausgehenden Nachrichten. Zum Vergleich: Zu Silvester 2012 waren es gerade mal „läppische“ 18 Milliarden und da hatte das WhatsApp-Team bereits zusätzliche Server-Kapazitäten hinzugeschaltet. Gut, ist vielleicht wegen dem Großereignis mit wenigen Stunden Umfang eher bedingt vergleichbar aber dennoch sind das beeindruckende Zahlen.

Der Unterschied zwischen den eingehenden und ausgehenden Nachrichten liegt übrigens im Gruppenchat-Feature von WhatsApp, bei welchem Nachrichten an mehrere Empfänger innerhalb einer Gruppe verschickt werden können. Und untermauert mit den neusten zahlen einmal mehr sein seinesgleichen suchendes Wacshtum. Mit über 200 Millionen monatlichen Nutzern und vermutlich weit mehr registrierten Nutzern, dürfte WhatsApp locker die Nutzer des Facebook Messengers und der restlichen Konkurrenz überflügeln dürfen.

Leider legt die Konkurrenz nicht wirklich ihre Statistiken offen, daher ist ein Vergleich eher schwer möglich. Der einstige Platzhirsch Blackberry mit seinem Blackberry Messenger hatte zuletzt bekannt gegeben, dass 60 Millionen Nutzer rund 10 Milliarden Nachrichten verschickten. KakakoTalk hat mittlerweile 96 Millionen Nutzer und 5,2 Milliarden verschickte Nachrichten, während das chinesische WeChat, das japanische Line und das indische Nimbuzz auf jeweils 300 Millionen, 150 Millionen und nochmals 150 Millionen Nutzer kommen.

[Quelle: WhatsApp | via The Next Web]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,451 Sekunden