WhatsApp spendiert der mobilen Anwendung neue Kamera-Funktionen

Geschrieben von

WhatsAppAktuell informiert der offizielle WhatsApp Blog über ein Update für Android Nutzer, welches so schon in der Beta-Version getestet wurde und nun auch den allgemeinen Nutzer erreicht. Hauptsächlich widmet man sich darin der Front- und Hauptkamera und kann mit ein paar neuen Funktionen aufwarten.

WhatsApp Android Update

Allen voran gibt es nun auch bei WhatsApp die Möglichkeit seine Bilder vor dem Versand ein wenig aufzupimpen. Typische Funktionen wie dem Foto Text, Emojis oder andere künstlerisch wertvolle Handzeichnungen hinzuzufügen wurden nun auch in der allgemein zur Verfügung gestellten Anwendung implementiert.

Neue Kamera-Funktionen

Weiterhin wurde auch an der Möglichkeit Videos während der Aufnahme zu editieren gearbeitet. Gemeint ist die Funktion des „zoomen“ welche nun mit einer Wischgeste nach oben oder unten über das Display, nach dem Update umgesetzt werden kann. Ein Doppeltipp auf den Bildschirm ermöglicht nun im Fotomodus den Wechsel zwischen der Haupt- und Frontkamera.
Diese wurde nun auch zur besseren Ausleuchtung bei einem Selfie mit einer „Beleuchtungsfunktion“ ausgestattet. Wie beispielsweise bei dem Honor 8 (zum Test), wird bei einem Foto über die Frontkamera und eingeschaltetem Blitzlicht, einfach das Display mit einem ganz flächigen weißen Bild maximal beleuchtet, was bei einer kurzen Entfernung zu dem Motiv durchaus zu einer gewissen Ausleuchtung führt.

WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot

Das WhatsApp Update mit den neuen Kamera-Funktionen sthet für Android Nutzer ab sofort kostenlos im Google Play Store zur Verfügung. Apple iPhone Nutzer müssen sich noch ein wenig in Geduld fassen. Aber auch hier informiert das Unternehmen über ein kurzfristiges iOS Update.

[Quelle: WhatsApp Blog]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,443 Sekunden