Wie Ultra ist das neue Alcatel One Touch 997D Ultra?

Geschrieben von

Alcatel Touch 995 Ultra
Das chinesische Unternehmen TCT Mobile kooperiert seit langem mit den Franzosen von Alcatel und beide  wollen nun gemeinsam mit einem neuen Smartphone durchstarten. Aber hat es auch genug Potential um Spitzengeräte angreifbar zu machen? Kann sich das Alcatel One Touch Ultra dem Namen gerecht werden? Verfechter der Mittelklasse oder ambitioniertes Top-Gerät – das ist hier die Frage!


Vor allem die Nutzer von Dual-Sim-Smartphones sollten hier ganz genau hinschauen. Denn neben den Farb-Varianten der Modelle (Dunkelrot, Orange, Ardesia) hat das neue Alcatel One Touch einige interessante Features zu bieten.

Man wirbt mit einem kapazitiven, „kristallklaren“ 4,3 Zoll-Display, einer HD-Video-Funktion, einem SRS Surround Sound. Hinsichtlich der Akkuleistung konnten die Spezialisten weiter aufrüsten. Die Akkulaufzeit wurde weiter optimiert und man spricht nun von einer Leistung von bis zu 400 Stunden Stand by und 8,5 Stunden Gesprächszeit im UMTS-Netz.

Des weiteren sollen einige sinnvolle Applikationen vorinstalliert sein, darunter  ein Echtzeit-Virenschutz, Cloud-Backup und Voice-Unlock. Drei sinnvolle Softwarehilfen im Kampf gegen Mal- und Spyware – spätestens seit der Whatsapp-Sicherheitslücke sollten zumindest diese User über den Schutz ihrer Android-Geräte nachdenken.
Sicherheit scheint ein wesentliches Kriterium bei der Planung des Geräts gewesen zu sein, denn das Device wurde auch mit einer flüssigkeitsabweisenden Nano-Beschichtung zum Schutz gegenüber Außeneinwirkungen ausgestattet.

alcatel one touch 997 ultra
Zu den technischen Features ist zu sagen, dass sich ein 1 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor, 1 GB RAM und 4 GB interner Speicher im inneren des Smartphones befinden werden. Außerdem kann der Speicher durch einen MicroSD-Slot um 32 GB erweitert werden.
Das TFT-Display erstreckt sich auf einer 10,9 cm – Diagonalen und bietet Platz für 16 Millionen Farben.
Verbaut wurde zudem acht Megapixel Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht.

Neben den üblichen Funktionen, wie Stereo-FM-Radio und RDS, wird es auch möglich sein das Smartphone als WiFi-Hotspot zu nutzen.

Etwas ernüchternd wird sein, dass auf dem 143 Gramm leichten Gerät „nur“ Android 4.0 Ice Cream Sandwich installiert sein wird. Mit einem Upgrade auf Jelly Bean 4.1 ist erst im zweiten Quartal des nächsten Jahres zu rechnen.

Zum Schluss – der Preis: 249 €  hören sich eigentlich gar nicht so verkehrt an für ein Smartphone dieser Kategorie.  Aber wie seht ihr das? Kann sich das neue Dual-Sim-Device durchsetzen? Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis? Schreibt in die Kommentare!

[Quelle: Pressemitteilung Alcatel]

7 Kommentare

  1. KojiroAK schreibt:

    Sagt mal? Ist das irgendwie Voraussetzung um bei euch Anzufangen?
    Möglichst Fehler (und dann noch dämliche) einbauen?

    Alcatel ist _nicht_ chinesisch.
    Es ist Französisch.

    • Hallo KojiroAK,

      ich habe mir mal die Mühe gemacht und deine Kommentare der vergangenen Tage so angeschaut.
      Auch wenn du mit den meisten Dingen bzw. deiner Kritik Recht hast, so mangelt es Dir doch das in eine angemessene Art und Weise zu kommunizieren.

      Ich bitte Dich hiermit dies in Zukunft zu beachten, da Deine Kommentare durch die Reihe immer einen gewissen beleidigenden Unterton haben. Dieser wird aber hier bei uns nicht geduldet.

      Vielleicht honorierst du auch einmal die Arbeit die dahinter steckt. Irren ist menschlich und auch wir sind davon nicht ausgeschlossen.
      Ansonsten würden wir uns freuen wenn du uns weiterhin auf unsere Fehler aufmerksam machst, damit auch wir weiter besser werden können.

      Gruß
      MaTT

  2. Das „chinesische unternehmen“ bezog sich ursprünglich auf TCT Mobil, die in Kooperation mit Alcatel das Device in China herstellen.
    Zitat: Der chinesische Hersteller TCT Mobile, der außerhalb seiner Heimat besser unter dem Markennamen ALCATEL ONE TOUCH bekannt ist, entstand im Jahr 2004 aus einem Joint Venture zwischen der TCL Corporation, einem der weltweit größten Unterhaltungselektronik-Produzenten, und der Handysparte des französischen Alcatel-Konzerns.
    Ich werde mich drum kümmern das zu ändern.
    Danke für den Hinweis.

  3. Alexander Bauer schreibt:

    Hallo

    „man spricht nun von einer Leistung von bis zu 400 Stunden Stand by und 8,5 Stunden Gesprächszeit im UMTS-Netz“

    leider absolut unrealistische Zahlen. Sind beim besten Willen nicht zu erreichen außer die verstehen unter Standby wenn das Handy abgeschaltet ist. Aber 400h Standby, also Empfangsbereit das ist nie mal zu schaffen. Da haben die Damen und Herren bei der Ermittlung diese Werte geträumt oder erst nach 10 Tagen das USB Kabel abgesteckt 🙂

    Sonst kann ich nur sagen für diesen Preis ein tolles Gerät gerade wenn man 2 SIM Karten verwenden möchte

    Viele Grüße

    Alexander

  4. Sylvia schreibt:

    Hallo,

    ich möchte auch mal ein paar Worte über das Handy Alcatel OT 997 schreiben.

    Ich war auf der Suche nach einem Handy mit einem relativ großem Handy was auch für mich bezahlbar ist.

    Bekannte wiesen mich auf den Vorgänger (995) des Alcatel 997 hin.

    Habe es in einem Elektromarkt bestellt. Wichtig war mir im Fall eines Defektes einen Ansprechpartner vor Ort zu haben.

    Nach häufigen Nachfragen wurde mir mitgeteilt, dass dieses Gerät nicht mehr lieferbar ist.

    Mein Ärger war groß. Heute bin ich froh, dass es so gelaufen ist.

    Ich musste mich zwar noch eine Weile in Geduld üben bis das 997 in den Geschäften war, aber die Warterei hat sich absolut gelohnt.

    Ich bin mehr als zufrieden mit Preis -Leistungsverhältnis dieses Gerätes.

    Habe das Alcatel 997 nun seit einem halben Jahr.

    Da ich so happy war und bin haben das Handy in der Zwischenzeit viele Verwandte und Freunde von mir gekauft.

    Danke.

    Gruß Sylvia

  5. Dominik schreibt:

    Alcatel kooperiert nicht nur mit TCT. Die Chinesen haben Alcatel aufgekauft, es existiert quasi nur noch der Name der von der chinesischen Herkunft der Geräte ablenken soll. Also hört auf euch über die „Fehler“ des Autors zu beschweren, denn es sind keine.

  6. Dominik schreibt:

    Über das Gerät kann ich sagen, dass ich super zufrieden mit dem preis leistungs Verhältnis bin. Nur die Tatsache, dass es wenige custom roms gibt stört mich ein wenig, doch das ist natürlich nicht die schuld des Herstellers, sondern die der developer, die trotz der soweit ich weiß sehr großen Beliebtheit des Smartphones keine roms für das Alcatel gerät entwickeln. Entschuldigt meine groß und klein Schreibung, doch ich poste vom Handy und bin zu faul darauf zu achten ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,466 Sekunden