Wiko Highway Pure ab Ende Mai in Deutschland verfügbar

Geschrieben von

Wiko Highway Pure

Der MWC 2015 liegt bereits fast drei Monate wieder und die ersten Messe-Neuheiten wie das Wiko Highway Pure kommen in Deutschland langsam aber sicher auf den Markt. Im Fall des Wiko Android Smartphones aus Frankreich ist das sogar in mehrfacher Hinsicht etwas besonderes: Es ist das vermutlich dünnste LTE-fähige Smartphone.

Wenn man mal ehrlich ist, dann braucht man solch hochgezüchtete Smartphone-Boliden nicht zwangsläufig, die mit 2 GHz Octa-Core Prozessoren, 20 Megapixel Kamera und Quad HD Displays auf Kundenfang gehen. Ein einfaches Modell reich auch schon aus, vor allem wenn es wie das Wiko Highway Pure leicht, handlich und auch noch optisch richtig ansprechend aussieht. Demnächst kommt das Android Smartphone in Deutschland in den freien Handel zu einem Preis, der durchaus verlockend ist.

Designer-Smartphone Wiko Highway Pure

Wie das Unternehmen bekannt gibt, will man in Deutschland noch Ende Mai mit dem Verkauf des Wiko Highway Pure beginnen. Zur Auswahl stehen dabei die angekündigten vier Farben bestehend aus Silber-Weiß, Türkis-Schwarz, Champagner-Schwarz und Grau-Schwarz zum Preis von jeweils 299,99 Euro ohne Vertrag. Der Preis ist fast schon Wiko-typisch niedrig angesetzt, aber das Wiko Highway Pure ist nicht nur deswegen ein interessantes Android Smartphone.

Denn mit 5,1 mm und 98 Gramm ist das Modell sehr dünn und auch noch leicht, verzichtet dabei aber nicht auf hochwertige Materialien (zum Beitrag). Das Gehäuse des Wiko Highway Pure besteht aus Aluminium und einer Glasscheibe, um dem Smartphone eine hochwertige Optik zu verpassen. Das AMOLED-Display des Gerätes ist mit 4,8 Zoll einer der kleineren Vertreter aktueller Smartphones und löst mit 1.280 x 720 Pixel auf. Mit einem Snapdragon 410 Quad-Core als Prozessor ist das Modell zudem mit der Unterstützung von 64-Bit relativ zukunftssicher.

Die Ausstattung runden 2 GB RAM, 16 GB interner Speicher und eine 8 Megapixel Kamera nebst 5 Megapixel Frontkamera ab. Als Betriebssystem ist Android 4.4.4 KitKat mit einer eigenen Oberfläche vorinstalliert, wobei es noch keine Informationen zu einem eventuellen Update auf das neuere Android 5.0 Lollipop gibt.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. „Der Preis ist fast schon Wiko-typisch niedrig angesetzt…“
    Habt Ihr Euch vertan? Ich würde nicht einmal 199€ als günstig bezeichen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,505 Sekunden