Wiko schlägt LG, HUAWEI und HTC in Deutschland

Geschrieben von

Wiko Game Changer

Seit 2013 ist der aus Frankreich stammende Hersteller von Android Smartphones namens Wiko auch in Deutschland aktiv und das mit zunehmend größerem Erfolg. Erst zum MWC 2015 stellte das Unternehmen neue Modelle vor, die mit nicht nur mit der verbauten Hardware überzeugen. In Deutschland gehören die Franzosen nun zu den Top5 Herstellern.

Schon länger sagen Marktforscher, dass das Geschäft mit Oberklasse-Smartphones nachlässt bzw. sogar zum Stillstand kommt. Schaut man sich die Ergebnisse von HTC an oder auch von Samsung, dann liegt in diesen Vorhersagen ein nicht zu bestreitender wahrer Kern. Die Zukunft im Smartphone-Marlt gehört vielmehr Herstellern wie Wiko aus Frankreich, die mit günstigen und dennoch gut ausgestatteten Android Smartphones den Markt dominieren. Wie sehr, das zeigt eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).

Wiko als deutsche Smartphone-Macht

Laut besagter Studie sind im April von allen verkauften Smartphones in Deutschland ganze 3,8 Prozent von Wiko gewesen und das ist wirklich beachtlich. Schließlich kann sich der französische Hersteller damit direkt auf den fünften Platz der größten Smartphone-Hersteller auf dem deutschen Markt vorschieben und dabei so bekannte Namen wie HUAWEI, LG und auch HTC hinter sich lassen.

Das Interessante an der Studie ist dabei, dass Wiko das enorme Wachstum vor allem in den unteren Preisbereichen schaffte. Zum Beispiel ist das Unternehmen in der Preisklasse von 100 Euro und weniger mit über 20 Prozent Marktanteilen auf dem zweiten Platz in dieser Preisklasse, was Modelle wie das Wiko Jimmy eindrucksvoll untermauern (zum Beitrag). Auch im Bereich von 100 bis 200 Euro für ein Smartphone ist der französische Hersteller auf dem zweiten Rang, was für hervorragend angenommene Smartphones in Deutschland spricht.

Wie Ole Grosstück, Director of Marketing & Produkt Management bei Wiko Deutschland das Ergebnis kommentiert, will man sich als Unternehmen auf diesen durchaus beachtlichen Erfolgen nicht ausruhen. Schließlich ist man im Heimatmarkt Frankreich mittlerweile hinter Samsung die Nummer Zwei insgesamt und das auch noch vor Apple. Ein Ergebnis, welches man wenig verwunderlich auch in Deutschland anstrebt.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Dobermann schreibt:

    Es ist erstaunlich,ich hatte schon 4 Modelle von Wiko,war damit immer total unzufrieden aufgrund der schlechten Navis,Sprachqualität und der schlechten Akkuleistung.Die Marke Wiko wird selbst von Kennern geschnitten,wer einmal ein Wiko hatte ist in der Regel absolut unzufrieden damit und doch schlagen die Franzosen Marken wie Huawei!!Dass verstehe wer will

    • Also spätestens nach dem 2x Unzufriedenheit hätte ich mir ja ein anderes Smartphone gekauft… Du hingegen hast aber noch 2 weitere Male zugegriffen? Warum?
      Was meinst du mit Navigation? Als Navigation ist für alle gleich Google Maps oder meinst du die Usability? Die ist aufgrund von Android OS auch für alle gleich. Auch deine sonstigen Erkenntnisse decken sich mit keinem unserer ausführlichen Testberichte. Schade das es dir nicht gefallen hat, doch die Auswahl ist ja Gott sei Dank auf dem Android Sektor groß genug 😉

  2. Dobermann schreibt:

    Ich bin mit dem Lenny angefangen,dann dass Getaway welches mir aufgrund der schlechten Akkuleistung überhaubt noch zugesagt hat.Zudem hat mich dass Navi im Berliner Strassendschungel in eine Strasse geführt die 150m vom eigentlichen Zielort entfernt war.Dass Bloom ist ein Abklatsch vom Lenny nur kleiner.Ein Arbeitskollege von einem Kumpel hat sich das Lenny 2 gekauft,auch er ist damit komplett unzufrieden.Ich probiere sämtliche Marken und ihre Modelle aus,dass Lenny war als Zweithandy gedacht,das Getaway habe ich mir gekauft weil es vom Aufbau her dem P6 von Huawei sehr ähnlich ist.Habe ich mit Verlust wieder verkauft.Meine absolute Erstmarke ist schon seit Jahren Huawei und wird es auch bleiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,440 Sekunden