Will wer Samsung Gear IconX InEar Kopfhörer gratis?

Geschrieben von

samsung-gear-iconxKurz getestet: Für große Aufregung hatte das südkoreanische Unternehmen Anfang des Monats in New York zu einem Event eingeladen hatte und alle dachten es würde das Samsung Galaxy Note 7 präsentiert. Wie wir nun heute wissen waren es unter anderem die kabellosen Samsung Gear IconX InEar Kopfhörer mit Tracker-Funktion (zum Beitrag). Wer diese 199 Euro teuren Wearables geschenkt haben will braucht nichts anderes machen als sie zu testen und darüber berichten.

Samsung Gear IconX testen und behalten

Für 50 sportlich aktive Tester heißt es sich bis spätestens zum 30.06.2016 bei Samsung zu bewerben, um die kabellosen Gear IconX InEar Kopfhörer auf Herz und Nieren in ihrer vorgesehenen Umgebung zu prüfen.

 

Trainieren Sie frei wie noch nie und sagen Sie uns die Meinung.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 30.06.2016. Beantworten Sie 5 Fragen und schreiben Sie eine kreative Begründung, warum Sie die perfekte Testperson für die neuen Samsung Gear IconX sind.
Trainieren Sie mit dem innovativen kabellosen Fitness-Headset und lassen Sie sich dabei von Ihrem Sprachassistenten coachen! Zeichnen Sie Ihre Aktivitäten mit Puls, Distanzen, Geschwindigkeit und verbrannten Kalorien auf, um Ihre Ziele besser im Blick zu haben, sich stetig zu motivieren und zu verbessern und genießen Sie dabei Ihre Lieblingssongs. Das alles ganz und gar kabellos.
Als Dankeschön für Ihren unabhängigen Testbericht, den Sie auf zwei Testportalen veröffentlichen, können Sie das neue Samsung In-Ear Fitness-Headset im Anschluss behalten.

Also wer zwei Portale zu seiner Verfügung hat auf denen er seinen Testbericht veröffentlichen darf und auch sonst gut zu Fuß ist, der sollte diese einmalige Chance am Schopf packen und sich bewerben. Denn so günstig werdet ihr nie wieder an die knapp 199 Euro teuren Samsung IdolX InEar Kopfhörer herankommen.

[Quelle: Samsung Facebook]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,423 Sekunden