Windows 10 kommt mit eingebautem Screen-Recording-Tool

Geschrieben von

Microsoft Windows 10

Mit Windows 10 steht in der kommenden Woche eines der vielleicht größten Updates der Windows-Plattform an, welches zudem für alle Besitzer von Windows 7 und neuer kostenlos zu haben ist. Etliche Details zu dem neuen Betriebssystem sind bereits bekannt, aber dennoch gibt es immer wieder mal etwas Neues. So wie die von Hause aus implementierte Möglichkeit der Bildschirm-Aufzeichnung.

Dabei handelt es sich nicht um ein völlig neues Programm, denn solche zum Aufzeichnen des Bildschirms in Form eines Videos gibt es bereits in einer breiten Auswahl. Neu ist hingegen, dass Microsoft in Windows 10 ein solches Programm bereits ab Werk mitliefert, welches sich zudem sehr schnell mit einer kleinen Tastenkombination aufrufen lässt. Drückt man die Windows-Taste und danach die G-Taste, wird das Programm zum Aufzeichnen des Bildschirminhaltes gestartet.

Bildschirm-Videos mit Windows 10 erstellen

Mit der Tastenkombination selbst wird lediglich das Programm in die Taskleiste von Windows 10 gelegt, aber noch keine Aufnahme gestartet. Dazu muss man zunächst das Icon mit dem roten Punkt anklicken, woraufhin sich der Game DVR Hub öffnet, welcher quasi die Zentrale zur Aufnahme eines Bildschirmvideos ist. Dieser fragt beim ersten Start eines Programms nach ob es sich dabei um ein Spiel handelt, welches seine eigenen Einstellungen für eine Aufnahme unter Windows 10 erfordert.

Die Abfrage selbst taucht nur ein einziges Mal auf und zwar dann, wenn man das entsprechende Programm das erste Mal unter Windows 10 startet. Die eigentliche Videoaufnahme wird mit der Tastenkombination Win+Alt+R gestartet oder einer zuvor selbst vergebenen Tastenkombination. Das Interessante am Windows 10 eigenen Game DVR ist die Tatsache, dass nur das Fenster des betreffenden Programms aufgenommen wird, nicht aber das was um dieses Fenster herum oder im Hintergrund passiert.

This is for the players

Auch wenn diese Funktion an sich schon sehr praktisch ist, haben die Entwickler von Microsoft natürlich in erster Linie an die Gamer unter Windows 10 gedacht. Das zeigt sich dadurch, dass Game DVR auf Wunsch im Hintergrund ein Spiel beim Start dauerhaft aufzeichnen kann. Mit der Tastenkombination Win+Alt+G macht dann das Programm aus den letzten 30 Sekunden ein kleines Video, falls man etwas ganz besonderes in einem Short-Clip für die Ewigkeit oder die Gamer-Freunde festhalten will. Man kann zudem anscheinend auch eine andere Zeitspanne als die vorgegebenen 30 Sekunden einstellen.

Mit der Tastenkombination Alt+Win+Druck nimmt Windows 10 beziehungsweise Game DVR zudem einen Screenshots des Bildschirminhaltes auf und speichert diesen im Ordner des aufgenommenen Videos. Nicht zu verschweigen ist die Option, dass die Aufnahme eines Bildschirmvideos auch mit drahtlos angebundenen Monitoren funktioniert. Win+Alt+R stoppt schließlich die Aufnahme des Bildschirminhaltes.

Auch wenn es wie gesagt zahlreiche Drittanbieter-Programme für diesen Zweck gibt, so könnte Microsoft mit diesem kleinen Tool in Windows 10 erheblich an Beliebtheit bei Spielern hinzu gewinnen, denn nicht jeder braucht eine umfangreiche Screen-Recording-Suite. Zumal auch diese nicht selten mit gewissen Limitierungen daher kommt, wie eine dynamische Framerate oder andere Dinge.

[Quelle: Gizmodo | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Florian S. schreibt:

    Ich bin darauf mal sehr gespannt!
    Da ich Videos mache und auch viele Programme schon
    gesehen habe und kenne! Wenn es gut ist
    kann es mein neues Programm werden! Wer weiß 😀

  2. Mit der Start-tasten-kombination: Windows + G passiert bei mir leider garnichts (in der Taskleiste).
    Hilfe erbeten!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,455 Sekunden