Windows 10 Mobile App für Anmeldung unter Windows 10 geplant

Geschrieben von

Microsoft Windows 10 Authenticator-App für Windows 10 Mobile

Das mittlerweile zum Running Gag verkommene Windows 10 Mobile Update für die älteren Lumia-Modelle hält Microsoft trotz allem nicht davon ab, an neuen Funktionen zu arbeiten. Nun wurde bekannt dass Windows Smartphones mit dem neuen Betriebssystem in Zukunft eine sehr wichtige Rolle bei der Anmeldung am PC übernehmen könnten.

Konkret handelt es sich um eine App, die nur Mitarbeiter von Microsoft auf ihrem Windows 10 Mobile Smartphone installieren und nutzen können. Auch wenn sie öffentlich einsehbar im Windows Store zum Download bereitsteht, wird man spätestens bei dem Versuch sie zu installieren scheitert.

Entdeckt hat die App der Microsoft-Insider @h0x0d.

Microsoft Authenticator Beta
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
  • Microsoft Authenticator Beta Screenshot

Mit Hilfe dieser App soll man seinen Windows 10 Rechner erheblich leichter entsperren können und braucht nicht mehr zwingend sein Passwort, sofern man eines verwendet. Man könnte es auch als eine Art weitergeführte Authenticator-App verstehen, bei welcher die generierte PIN einfach die MAC-Adresse des Bluetooth-Chips im Smartphone ist. Von der Theorie her müsste man sich mit seinem Windows 10 Mobile Smartphone daher nur in Bluetooth-Reichweite zu seinem Windows 10 PC aufhalten, damit dieser entsperrt wird. Ein Entfernen würde analog dazu einen Timer setzen, bis der PC wieder gesperrt wird.

Dem einzigen verfügbaren Screenshot und ersten Erfahrungen nach zu urteilen, tauchen bis jetzt lediglich alle gekoppelten Windows 10 Rechner in einer einfachen Liste innerhalb der App auf, welche mit einem Druck entsperrt werden. Eine automatische Entsperrung wie zuvor angesprochen ist nicht implementiert, könnte aber in der finalen Version oder irgendwann später durchaus folgen.

Neue Business-Funktion für Windows 10?

Ob die App in dieser Form auch für Privatnutzer verfügbar sowie überhaupt nutzbar sein wird, geht aus dem Beschreibungstext im Windows Store nicht eindeutig hervor. So ist zu lesen, dass die App dabei helfen solle den Windows 10 PC am Arbeitsplatz zu entsperren. Es wäre daher durchaus denkbar, dass Microsoft zunächst Geschäftskunden anvisiert, bei denen Sicherheit der Arbeitsplätze eine große Rolle spielt. Eine Bindung an bestimmte Nutzer-Accounts untermauert den Einsatz im Unternehmensumfeld, Stichwort Mobile Device Management.

Gerade ein Windows 10 Mobile Smartphone wie das auf dem MWC 2016 vorgestellte HP Elite XC3 Wäre für ein solches Szenario wie geschaffen. Immerhin verbindet das Premium-Phablet beide Welten wie kaum ein anderes Smartphone bisher. Uns hatte es schon auf dem MWC 2016 zu beeindrucken gewusst, wie das nachfolgende Handson zeigt:

Noch ist all das jedoch nichts weiter als reine Spekulation. Gut möglich, dass Microsoft eine entsprechende Ankündigung bereits auf der BUILD 2016 macht, welche bereits Ende des Monats im Moscone Center von San Francisco stattfindet.

Dann wird sich auch zeigen, ob die Gerüchte rund um eine Anmeldung per App auf Websites, per VPN, mit einmaligen Anmelde-Codes und mehr bewahrheitet. Fakt ist allerdings, dass Microsoft sich sehr viele Gedanken rund um eine stark verbesserte Sicherheit mit seinen Betriebssystemen macht. Das zeigt auch ein früherer Artikel von uns, in welchem wir einige der neuen Sicherheitstechnologien etwas näher angeschaut haben (zum Beitrag).

[Quelle: @h0x0d | via WinFuture]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


222 Abfragen in 0,775 Sekunden