Windows 10 Mobile: Build 10586.63 bringt Akku- und Leistungsverbesserungen

Geschrieben von

Microsoft Windows 10

Das Microsoft noch einiges zu tun hat mit seinem neuen Smartphone-Betriebssystem Windows 10 Mobile ist kein Geheimnis, wenn man sich die ersten Testberichte der Kollegen betrachtet. Selbstverständlich wissen das auch die Entwickler und tun ihr Bestes, um die verbleibenden Fehler auszumerzen, wie eine neue Version für Tester zu zeigen versucht.

Wer am Windows Insider Programm teilnimmt und das im sogenannten Fast Ring, der sollte dieser Tage ein neues Update auf Windows 10 Mobile Build 10586.63 erhalten. Eine erheblich gesteigerte Verbesserung bei der Leistung sollte man zwar nicht unbedingt erwarten, aber die Unterschiede bei der Benutzung sollen ersten Testern zufolge dennoch spürbar sein und das zum Besseren.

Neue Test-Build für Windows 10 Mobile

Was genau die Entwickler mit der neuen Build verändert haben ist auf reddit zu lesen, wo ein Microsoft-Mitarbeiter mit dem Nicknamen „jenmsft“ des Windows 10 Mobile Entwickler-Teams eine kleine Liste veröffentlicht hat, was denn alles verbessert wurde.

Nutzer des Fitness-Tracker Microsoft Band können sich freuen, denn die Build 10586.63 von Windows 10 Mobile verbessert die Verbindung zu dem Gadget erheblich. Insbesondere die erste Generation ist ersten Berichten zufolge erheblich zuverlässiger im Bezug auf die dauerhafte Bluetooth-Verbindung. Aber auch Sprachanweisungen über Bluetooth – im speziellen einzelne Richtungsangaben bei der Navigation – habe man optimiert.

Im Speziellen haben die Entwickler den Akku-Verbrauch bei aktiviertem Windows Hello mit der Gesichtserkennung verbessert, sodass diese Funktion nun weniger Energie im Standby verbrauchen sollte – neben den allgemein üblichen Verbesserungen bei Performance und Energieverbrauch wie jenmsft erwähnt. Das Windows Hello weit mehr ist als nur die einfache Gesichtserkennung, haben wir für euch in dem folgenden Beitrag etwas genauer erklärt.

Was ist Windows Hello und welche Geräte können es?

Hinzu kommt außerdem, dass die Übersichtsseite der Quick Actions nun zuverlässiger funktionieren sollte als bisher. Für polnische Nutzer eines Windows 10 Mobile Smartphone gibt es Verbesserungen bei der Tastatur: Diese funktioniert nun auch in Microsoft Outlook Mail ohne Probleme.

Vorerst nur für Windows Insider

Wie Gabe Aul, Leiter des Windows Insider Programms bekräftigt, wird die neue Windows 10 Mobile Build 10586.63 zunächst im Fast Ring des Insider Programms auf die allgemeine Stabilität getestet, bevor man die Version auch in den Slow Ring entlassen will. Man will zunächst die ersten Rückmeldungen der Tester abwarten, bevor man den nächsten Schritt der Testphase für das neue Update in Angriff nehmen will, sprich die Freigabe für den Slow Ring des Windows Insider Programms.

Bei diesen Ringen handelt es sich vereinfacht gesagt um Testgruppen, wo die neuen Versionen von Windows 10 und Windows 10 Mobile getestet werden. Dabei bekommen die Nutzer des Slow Rings erheblich schneller neue Build-Versionen, die allerdings auch noch schwerwiegende Fehler beinhalten können. Man könnte diese Builds auch als Alpha-Versionen bezeichnen, während die stabileren und fehlerfreieren Beta-Builds im Slow Ring veröffentlicht werden. Wenn beide Testgruppen keine größeren Fehler feststellen, kann die finale Freigabe der jeweiligen Build erfolgen und diese als offizielles Update verteilt werden.

Und ja: Neben älteren Lumia-Modellen werden vom Windows Insider Programm auch die aktuellen Modelle Microsoft Lumia 550, Microsoft Lumia 950 XL und das derzeit bei uns im Dauertest befindliche Microsoft Lumia 950 (zum Beitrag) unterstützt.

[Quelle: reddit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,423 Sekunden