Windows 10 Mobile für das Xiaomi Mi4 ist da

Geschrieben von

Windows 10 Mobile für das Xiaomi MI4

In einem interessanten Schritt will Microsoft erstmals sein Betriebssystem Windows 10 Mobile auf ein Smartphone bringen, welches ursprünglich mit Android ausgeliefert wurde. Als Partner hat sich Redmond den aufstrebenden Shootingstar Xiaomi aus China ausgesucht und das Versprechen gehalten: Die finale Windows 10 Mobile Firmware für das Xiaomi Mi4 ist freigegeben.

Nach der Ankündigung des Beta-Test der Firmware im Juni (zum Beitrag) wurde es längere Zeit relativ still um das Projekt. Um die Custom ROM herunterladen zu können muss man Teilnehmer des Windows Insider Programms sein, wo es Windows 10 Mobile als Testversion auch für eine Reihe von Lumia-Modellen gibt. Der Flash-Vorgang selbst erfolgt mit dem Windows-Programm MiFlash und ist ausschließlich zur LTE-Version des Android Smartphones aus China kompatibel. Wer das UMTS-only Modell besitzt bleibt außen vor.

Neues Leben für das  Xiaomi Mi4

Empfehlenswert ist die ausführliche Anleitung zum Flashen der Firmware im MIUI Forum, die in englischer Sprache vorliegt. Wie üblich vor solchen Eingriffen ist ein vollständiges Aufladen des Akkus und die Sicherung der wichtigsten Daten ratsam, um etwaige Fehler während des Vorgangs selbst zu vermeiden.

Windows 10 Mobile an sich liegt ausschließlich in den Regionen Chinesisch, Englisch (Philippinen) und Englisch (US) vor – wer Deutsch erwartet wird leider enttäuscht. Nach der Einrichtung kann man diverse Spracheinstellungen auf Deutsch umstellen und dann ist ersten Berichten zufolge nahezu 98 Prozent der gesamten Oberfläche auch auf Deutsch. Kann man sich mit dieser Einschränkung anfreunden, dann erwartet einen ein sehr schnelles und auch flüssiges System, bei dem es so gut wie keine Wartezeiten gibt. Den ersten Erfahrungen nach starten Apps unglaublich schnell, das Bild ist hervorragend kalibriert und auch die Farbdarstellung ist im Vergleich zur Android-Firmware erheblich besser.

Windows 10 Mobile im Alltag

Da es sich um eine Insider Preview von Windows 10 Mobile handelt, gibt es selbstverständlich noch kleinere Fehler. Einer tritt beim Schreiben mit der Software-Tastatur zu Tage, wo die Eingabe von Buchstaben bis weilen einige Augenblicke hinterher hinken kann. Weitaus ärgerlicher ist da schon, dass der Energieverbrauch von Windows 10 Mobile auf dem Xiaomi Mi4 anscheinend sehr hoch ist. Zumindest sind das erste Eindrücke direkt nach dem Flashen und Einrichten, was mit etwas Vorsicht zu genießen ist. Im Laufe der nächsten Tage sind diesbezüglich aussagekräftige Erfahrungen zu erwarten.

Ein weiteres wichtiges Kriterium für die Firmware ist die Kompatibilität von Apps im Windows Store und hier gibt es nichts zu bemängeln. Alle installierten Apps – auch die nachträglich installierten – arbeiten ohne nennenswerte Probleme und das auch noch sehr flott. Ein Tester meint sogar, dass bis auf die genannten kleineren Bugs kein Unterschied zu erkennen ist zu einem für den Verkauf bestimmten Smartphone.

Ob Microsoft noch für andere Android Smartphones an einer Portierung von Windows 10 Mobile arbeitet oder nicht ist unbekannt. Allerdings würde der Redmonder Software-Konzern damit eine Reihe an Interessierten sehr glücklich machen.

[Quelle: Heise Online]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,437 Sekunden