Windows 10 Mobile für Xiaomi Mi4 schon nächste Woche?

Geschrieben von

xiaomi_mi4_windows_10

Kommende Woche will das chinesische Unternehmen Xiaomi wieder zahlreiche neue Produkte vorstellen, doch das mobile Betriebssystem Windows 10 Mobile, welches derzeit in aller Munde ist, könnte all dem eventuell die Show stehlen. Seit Monaten arbeitet Microsoft in Kooperation mit Xiaomi an einer Portierung des Betriebssystem für das Xiaomi Mi4 und nun soll die offizielle Veröffentlichung für Besitzer des Android Smartphones kurz bevor stehen.

Es wäre eine halbe Sensation und die erste portierte Firmware, die für ein ursprünglich mit Android ausgestattetes Smartphone gedacht ist. Microsoft selbst hat sich nicht gegen diese doch eher ungewöhnliche Idee gesperrt und das Projekt selbst in das Leben gerufen (zum Beitrag). In gewisser Weise erinnert das an die Portierung von Windows Phone 7.8 für das HTC HD2, nur das in diesem Fall Windows 10 Mobile und das Xiaomi Mi4 Smartphone im Mittelpunkt stehen.

Windows 10 Mobile auf unerwarteten Pfaden

Laut einem neuen Gerücht, welches ein Microsoft-Mitarbeiter auf Sina Weibo per Foto verbreitet hat, könnte die Freigabe der manuell zu flashenden Firmware auf Basis von Windows 10 Mobile schon kommende Woche freigegeben werden. Unweigerlich drängt sich einem dabei der 24. November auf, denn an diesem Tag will Xiaomi unter anderem das Xiaomi Redmi Note 2 Pro und eventuell noch das Xiaomi Mi Pad 2 sowie die erste echte Smartwatch des Unternehmens vorstellen (zum Beitrag). Da würde ein Xiaomi Mi4 mit Windows 10 Mobile für eine weitere Überraschung sorgen.

Die Firmware könnte allerdings auch um Thanksgiving und dem Black Friday herum veröffentlicht werden. Grund für diese Annahme ist die Formulierung:

„Thanksgiving ist nicht mehr weit entfernt und so ist es die offizielle Veröffentlichung von Windows 10 Mobile für das Mi4 auch nicht mehr.“

Die genauen Details wie man die Firmware auf sein Xiaomi Mi4 (zum Beitrag) bekommt, werden Xiaomi und Microsoft sicherlich zu gegebener Zeit nennen. Schon jetzt dürfte klar sein, dass das Flashen nichts für einfache Anwender ist sondern eher nur für die technisch versierten Nutzer des Gerätes.

Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt, ob es sich bei der Kooperation um eine einmalige Sache handelt, oder ob Microsoft noch weitere Geräte für eine Portierung von Windows 10 Mobile auserkoren hat. Falls ja, könnte der US-Konzern mit Sitz in Redmond weitere Sympathie sammeln.

[Quelle: Sina Weibo]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,605 Sekunden