Windows 10 Mobile: Sag ja zu Custom ROMs!

Geschrieben von

Windows 10 Mobile

Rooten und Jailbreaken kennt man vornehmlich von Android oder iOS, doch auch Windows Phone und das neue Windows 10 Mobile Betriebssystem lässt sich von seinen Fesseln befreien. Damit stehen umfangreichen Modifizierungen für die neuen Windows-Smartphones Microsoft Lumia 950 und Lumia 950 XL, welche es seit gestern offiziell auch in Deutschland zu kaufen gibt, theoretisch nichts mehr im Wege – inklusive der bei Android beliebten Custom ROMs.

Vom Prinzip her macht das Tool namens Windows Phone Internals nichts anderes als den Bootloader von einigen ausgewählten Smartphones der Lumia-Reihe zu entsperren, was wiederum das Flashen von Custom ROMs und anderen Modifikationen erlaubt. Gerade das Flashen von sogenannter Homebrew-Software und einer unsignierten Firmware setzt das Rooten respektive Jailbreaken voraus.

Neue Möglichkeiten für Windows 10 Mobile

Laut dem Entwickler Heathcliff76 und dessen Mitstreitern unterstützt Windows Phone Internals in der veröffentlichten Version 1.0 einen Großteil der von Windows Phone 8.1 und Windows 10 Mobile verfügbaren Versionen. Auf Seiten der unterstützten Geräte geben die Entwickler die folgenden Lumia Modelle an:

  • Lumia 520
  • Lumia 521
  • Lumia 525
  • Lumia 620
  • Lumia 625
  • Lumia 720
  • Lumia 820
  • Lumia 920
  • Lumia 925
  • Lumia 928
  • Lumia 1020
  • Lumia 1320

Weitere Modelle könnten durchaus mit Updates für das Desktop-Programm Windows Phone Internals hinzukommen. Wo das Programm schon jetzt seine Stärken ausspielen kann ist das Installieren der bereits erwähnten Homebrew-Software, ohne zuvor diese aus dem Windows Store installieren zu müssen. Durch den nahezu identischen Kernel von Windows 10 Mobile zu Windows 10 selbst ergeben sich zudem theoretisch weitere Möglichkeiten, die über das Installieren von Homebrew-Software hinaus gehen.

Vor allem mit Blick auf die sehr strengen und auch strikten Beschränkungen von Rechten werden Entwickler das Programm zu schätzen lernen. Dazu gehört beispielsweise das Ansprechen des internen Speichers von Windows Smartphones als Massenspeicher oder das Anlegen eines vollständigen Backups der unterstützten Geräte. Ein erstes Ergebnis mit den Windows Phone Internals ist zum Beispiel ein lauffähiges Windows RT auf einem Nokia Lumia 520. Vielleicht wird ja sogar Windows 10 Mobile auf Windows- RT Tablets möglich?

In der Theorie wäre nach dem Entsperren der Lumia-Modelle mit Windows Phone Internals auch das Installieren von Android auf den unterstützten Windows Smartphones möglich, allerdings wäre das ein enormer Aufwand. Immerhin müssten nicht nur der UEFI-Bootloader umgangen werden, sondern auch diverse Partitionen von Android und die nötigen Treiber für die Hardware portiert werden und das ist eine sehr schwierige Aufgabe. Theoretisch wäre es aber nun möglich. Sollte bei den Versuchen mit Windows Phone 8.1 oder Windows 10 Mobile etwas schief gehen, gibt es hier bei den XDA Developers eine Anleitung zum reanimieren des eigenen Windows Smartphones.

Das Tool selbst, ein zugehöriges SDK und kleine Videos als Anleitung für die Hacks gibt es auf der Website des Entwicklers, der sich schon zu Zeiten von Windows Phone 7 einen Namen für diverse Modelle von LG; Samsung und HTC gemacht hatte.

[Quelle: XDA Developers]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,419 Sekunden