Windows 10 Mobile: Samsung arbeitet an Tablet mit 4K-Display

Geschrieben von

Samsung

Mit wenig Ruhm hatte sich Windows RT bekleckert, welches speziell für ARM-basierende Tablet-Modelle entwickelt wurde und mittlerweile vom erheblich besseren Windows 10 abgelöst wurde beziehungsweise vom Windows 10 Mobile abgelöst wird. Mittlerweile steigt das Angebot an entsprechenden Modellen auf dem Markt zusehends und auch Samsung will in Zukunft kräftig mitmischen. Allerdings mit einem ganz speziellen Windows 10 Mobile Tablet.

Seit August letzten Jahres gibt es die ersten Gerüchte, dass der südkoreanische Konzern die Arbeiten an einem neuen Tablet aufgenommen hat, welches mit Windows 10 Mobile als Betriebssystem ausgerüstet ist (zum Beitrag). Das mittlerweile als SM-W700 bekannte Tablet hat nun die Wi-Fi Alliance erfolgreich passiert und das offizielle Zertifikat für die WLAN-Hardware erhalten, welches die volle Kompatibilität zum WLAN-Standard 802.11ac gewährleistet. Doch das ist nur ein Teil der interessanten Technik.

4K-Display für Windows 10 Mobile

Denn den Gerüchten zufolge soll das Tablet ein 12 Zoll großes AMOLED-Display besitzen laut einem Eintrag in der Datenbank von Zauba, welches entweder 2.560 x 1.600 Pixel auflöst oder mit 3.840 x 2.400 Pixel. Letzteres wäre eine Premiere im Tablet-Markt, denn bisher gibt es kein Tablet – weder Android noch Windows 10 – mit einer 4K-Auflösung und das in einer handlichen Größe. Panasonic bietet mit dem Toughpad UT-MB5025 zwar ein Tablet-Modell mit 4K-Display an, doch ist dieses mit 20 Zoll alles andere als klein zu bezeichnen.

Den Gerüchten zufolge plant Samsung das Windows 10 Tablet zudem mit der eigenen S-Pen Technik auszustatten, was auf einen Vertreter der Note-Familie spekulieren lässt. Ob neben dem Stylus an sich auch einige Anpassungen an der Oberfläche, den Funktionen von Windows 10 Mobile und eventuell auch speziell darauf angepasste Software wie eine Windows-Version von S Note dabei ist, bleibt bis auf weiteres reine Spekulation. Sozusagen eine kleinere Premium-Version des Samsung Galaxy View mit Windows 10 (zum Beitrag).

Als Antrieb soll in dem Samsung-Tablet ein Intel Core M der Skylake-Familie zum Einsatz kommen, was demzufolge für ein vollwertiges Windows spricht und nicht die für ARM-Prozessoren konzipierte Version Windows 10 Mobile – wobei es auch da erste Tablet-Modelle gibt (zum Beitrag).
Weiter wird dem Samsung-Tablet nachgesagt über 4 GB RAM zu verfügen und lediglich 600 Gramm zu wiegen bei einer Dicke von 6,2 mm.

Konkurrenz für das Microsoft Surface Pro 4

Vielleicht stellt Samsung das Windows 10 Mobile Tablet bereits zur anstehenden CES 2016 vor, wo man es wegen des Stylus durchaus als ernste Alternative zum Microsoft Surface Pro 4 positionieren könnte. Allerdings nur, falls die Verarbeitung stimmt, der Akku eine möglichst große Ausdauer verspricht und der Preis deutlich unterhalb des Microsoft Tablet liegt. Anderenfalls könnt es das Tablet von Samsung eventuell schwer haben auf dem Markt, der in diesem Jahr mit immer besseren und auch günstigeren Tablet-Modellen bevölkert werden dürfte.

Interessant ist allerdings, dass die Datenbank der Wi-Fi Alliance bei der Suche nach der Modellnummer SM-W700 keinen Eintrag mehr findet und ein anderer Link zu den Servern des Konsortiums eine vorherige Anmeldung erfordert. Wurde das Zertifikat vielleicht zu früh veröffentlicht? Könnte sich Samsung bedroht fühlen, was eine völlig überraschende Ankündigung eines S-Pen fähigen Windows 10 Tablet anbelangt? Die nächsten Tage und Wochen werden es vermutlich zeigen.

[Quelle: Microsoft-News | via AreaMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Windows 10 Mobile: 4K Tablet von Samsung in Arbeit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


196 Abfragen in 0,618 Sekunden