Windows 10 Mobile und Lumia-Marke stehen vor dem Aus

Geschrieben von

Windows 10 Mobile

Die Kritik zu einem unfertigen Windows 10 Mobile hatte in den letzten Wochen zugenommen und zeigt sich auch darin, dass das offizielle Update für die älteren Generationen der Lumia-Familie auf unbestimmte Zeit verschoben wurden. Zuletzt gab es sogar Gerüchte über das Ende der Marke „Lumia“ an sich und wie es nun aussieht, ist mehr an dem Gerücht dran als zunächst ausgesehen hat.

Kein neues Windows 10 Mobile

Genauer gesagt könnte sogar Windows 10 Mobile selbst vor dem Aus stehen, wie der russische Blogger Eldar Murtazin von Mobile Reviews zu berichten weiß. Zumindest in seiner jetzigen Form für ARM-Prozessoren soll Microsoft in einem Briefing gegenüber Hardware-Partnern das Ende der Weiterentwicklung angekündigt haben. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Microsoft die Smartphone-Variante in Zukunft auf dem x86-Code der Desktop-Version von Windows 10 aufbauen will.

Letztlich bedeutet das auch, dass die Gerüchte rund um eine Unterstützung der 64-Bit Architektur für Windows 10 Mobile sich nicht mehr erfüllen würde (zum Beitrag) sowie zahlreicher weiterer Gerüchte. Unter anderem wollte Rockchip mit dem RK3399 Hexa-Core-Prozessor eine preiswerte Alternative für Qualcomm-Chips bieten, Microsoft arbeitete angeblich an einer Möglichkeit für Win32-Apps unter Windows 10 Mobile (zum Beitrag) und auch Windows Continuum sollte weiter ausgebaut werden (zum Beitrag).

Welche der Dinge nun noch tatsächlich eintreten werden ist fraglich, jetzt wo Microsoft womöglich den Stecker des ARM-Betriebssystems für Smartphones ziehen will.

Lang lebe das Surface Phone

Das wiederum bedeutet auch, dass nicht nur das nach wie vor vermutete Surface Phone (zum Beitrag) mit einem Intel-Prozessor der Atom-Reihe ausgestattet wird, sondern auch zukünftige Modelle der Lumia-Reihe. Deren aktuell noch in der Entwicklung befindliche Modelle sollen zudem bereits eingestellt sein, was auch das unerwartete Ende des Microsoft Lumia 850 erklären würde (zum Beitrag), von welchem es schon länger nichts Neues zu hören gab.

Vor allem für die sowieso schon sehr übersichtliche Liste der OEM-Partner dürften die Pläne ein halber Schlag ins Gesicht sein, jetzt wo Acer mit dem Jade Primo in Deutschland auf den Markt kommt. Selbst HP soll mit dem HP Falcon an einem neuen Windows 10 Mobile Smartphone arbeiten, dessen Herzstück der neue Snapdragon 820 ist. Dessen Zukunft steht nun ebenso in den Sternen wie das Betriebssystem selbst.

Enorme Vorteile für Apps

Unter diesen Gesichtspunkten erscheint das Gerücht mit der Unterstützung für Win32-Apps unter der mobilen Version in einem neuen Licht. Überhaupt könnte genau dieser Wechsel einen bedeutenden Umschwung im Angebot an Apps nach sich ziehen. Immerhin müssten Entwickler sich dann nicht mit speziellen Apps herumschlagen und könnten direkt für die x86-Plattform und Windows 10 als Ganzes entwickeln.

Unklar ist an dieser Stelle, wie sich das auf Universal Apps auswirkt: wird es sie weiterhin geben, stellt Microsoft diese für künftige Smartphone-Versionen auf Basis von Windows 10 ein oder wird das Konzept neu überdacht?
Sollten sich die Vorhersagen von Murtazin bewahrheiten, wird es zur gegebenen Zeit weitere Informationen und womöglich auch geleakte Informationen geben.

Auch wenn Eldar Murtazin hervorragende Kontakte zu Microsoft, Netzbetreibern und all den großen Konzernen der Branche unterhält, liegt auch er nicht immer genau richtig. Von daher sollten die Informationen mit einigem Misstrauen betrachtet werden, auch wenn sie im Gesamtkontext und den Gerüchten der letzten Wochen sowie Monate (zum Beitrag) mehr als nur plausibel erscheinen.

[Quelle: Mobile Review | via WinFuture]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Na das besagte Windows Phone/mobile sterben kursiert schon seit beginn, von Windows Phone 7. Auch der besagte Blogger hat schon des öfters, mit Verlaub Müll verbreitet.. (Microsoft entwickelt „Windows Phone 9 „)ohne kacheln.. ist nur einer dieser super Infos die er brachte .. zu lange wäre die Liste seiner fehlerhaften Infos. Aber es wird Neu Ausrichtungen geben klar, aber Windows auf Smartphone wird es noch lange geben, eben nur in einer Nische und die Eroberung des Marktes ist vom tisch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,462 Sekunden