Windows 10 Mobile Update mit Splitscreen-Modus?

Geschrieben von

Windows 10 Mobile

Mit dem neuen Windows 10 Mobile hat Microsoft sein Smartphone Betriebssystem, was die Funktionen aber auch die Performance anbelangt, erheblich verbessert. Allerdings ist man noch nicht da wo man eigentlich sein will, denn mindestens eine Funktion soll neuen Beweisen zufolge noch Einzug erhalten: Ein sogenannter Splitscreen-Modus ganz in Tradition der Windows Philosophie.

Die Bedienkonzepte und Oberflächen der drei großen Smartphone Betriebssysteme iOS, Android und Windows 10 Mobile könnten nicht verschiedener sein und dennoch werden sie im Laufe der Zeit Stück für Stück ein bisschen ähnlicher. Wie nun Fotos aus China zeigen, plant Microsoft wohl tatsächlich die Darstellung von zwei Apps gleichzeitig auch bei seinem Windows 10 Ableger für Smartphones implementieren zu wollen – sofern die veröffentlichten Bilder überhaupt echt sind.

Neues Multitasking für Windows 10 Mobile

Ob mit dem größeren Redstone-Update tatsächlich ein solcher Splitscreen-Modus, auch Split View genannt, ist noch offen. Laut der chinesischen Quelle sei dies von Microsoft zumindest geplant und würde Windows 10 Mobile definitiv wieder einen Schritt weiter voran bringen. Schließlich hat die vergangene CES 2016 gezeigt: Das mobile Betriebssystem wird zunehmend auf Tablet-Modellen Einzug halten und bei einer Display-Größe bis 8 Zoll bietet sich ein solcher Splitscreen-Modus definitiv an, um die Produktivität solcher Geräte zu erhöhen.

Aber auch Phablets mit Windows 10 Mobile wie das Microsoft Lumia 950 XL könnten dadurch aufgewertet werden, um zum Beispiel beim Schreiben einer E-Mail direkt in seinem Kalender nachschauen zu können oder Informationen im Internet zu suchen, ohne dabei Outlook Mail verlassen zu müssen.

Allerdings gibt es auch Zweifel an der Echtheit der Fotos, was zum einen mit der Quelle zu tun hat – einerseits sollen die Fotos von einer Facebook-Gruppe stammen und auf der anderen Seite wieder aus dem chinesischen Forum WinPhans – und zum anderen mit ersten Gerüchten von Anfang 2015. Damals gab es auch schon Gerüchte rund um den Splitscreen-Modus, allerdings auf Windows Phone 8.1 bezogen. Die damaligen Fotos und Screenshots wurden zudem als Fake eingestuft, auch wenn die Sache nie komplett bewiesen werden konnte.

Wie realistisch ist Snap View eigentlich?

Aufgrund des enormen Echos, welche eine solche Art des Multitaskings fast einstimmig bejahte und de Fakt, dass Microsoft deutlich stärker auf das Feedback und die Wünsche der Kunden hört, könnte es in der Tat derartige Planungen geben. Ob dies allerdings wirklich bereits mit dem größeren Redstone-Update Einzug halten wird bleibt abzuwarten. Bisher weiß man nur, dass Windows Continuum eine größere Rolle spielen wird bei dem nächsten größeren Update für Windows 10 und damit auch für Windows 10 Mobile (zum Beitrag).

Zunächst muss die Windows Insider Preview den Wechsel auf den Entwicklungszweig für Windows 10 Redstone in Angriff nehmen (zum Beitrag), bevor übe derart umfangreiche Veränderungen diskutiert werden kann. Vor allem muss Microsoft eine Sache bedenken: Erfolgt die Anpassung der Apps automatisch, müssen App-Entwickler explizit eine entsprechende Routine implementieren und kann man die Fenstergrößen der Apps überhaupt manuell anpassen? Und wie sieht das mit der Texteingabe aus: Schwebt die Tastatur von Windows 10 Mobile über der sekundären App oder überblendet sie diese kurzerhand?

Wie man sieht, stehen noch etliche Fragen offen was Split View unter Windows 10 Mobile anbelangt. Aber das die Funktion sehr begrüßt wird, steht außer Frage – immerhin hat sogar Apple in iOS 9 für die iPad Modelle eine solche Funktion implementiert.

[Quelle: WinPhans | via Dr.Windows]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,446 Sekunden