Windows 10 for Smartphone Preview für erste Lumia-Modelle

Geschrieben von

Microsoft Windows 10 for Smartphone

Seit einigen Tagen können Interessierte die erste richtige Vorab-Version von Windows 10 für den PC ausprobieren, welche umgehend von Windows 10 for Smartphone ergänzt werden sollte. Seit Kurzem ist genau das möglich, allerdings ist die Technical Preview nur für eine handvoll Lumia-Modelle freigegeben. Nur für das Lumia 930 und Lumia 1520 gibt es nichts.

Dabei ist es nicht einmal die Schuld von Microsoft, dass die neue Windows 10 for Smartphone Preview nicht auf den beiden Top-Modellen installierbar ist. Der Redmonder Software-Konzern schiebt die Schuld in die Schuhe der Netzbetreiber, welche das Partitions-Layout des internen Speichers ihren Bedürfnissen nach anpassen, was letztlich verhindert, dass die Preview installiert werden kann. Daher steht die Preview bisher nur den Lumia-Modellen der Mittelklasse zur Verfügung, namentlich das Lumia 630, 635, 636, 638, 730 und 830.

So bekommt man schon jetzt Windows 10 for Smartphone

Hat man eines der Modelle in seinem Besitz, bekommt man die Windows 10 for Smartphone Preview nur durch die Teilnahme am Windows Insider Program. Dort muss man sich lediglich registrieren, sein Lumia-Smartphone mit dem Account verknüpfen und steht danach als OTA-Update zum Download bereit. Über genau diesen Weg werden auch weitere Preview Builds von Windows 10 for Smartphone verteil, sowie die finale Version wie sie jeder einfache Kunde auch erhalten wird. Einen ersten Ausblick auf das neue System gibt Joe Belfiore – Corporate Vice President, Operating Systems Group bei Microsoft – in einem kurzen Video:

Allerdings schreibt Microsoft, dass die Technical Preview von Windows 10 for Smartphone noch einige Fehler enthalten könnte und zahlreiche Dinge nicht funktionieren oder noch nicht implementiert wurden. Daher ist der Einsatz auf einem Smartphone für den Produktiv-Einsatz nicht zu empfehlen. So beherrscht die virtuelle Sprachassistentin Cortana beispielsweise nur Englisch, die Universal-Apps für Word, Ecsel und PowerPoint kommen später hinzu und auch eine SMS-App sowie Skype sind noch nicht Bestandteil der Preview. Was aber schon vorhanden ist sind die interaktiven Benachrichtigungen, neue Quick Actions, eine verbesserte Foto-App und die neue Funktion für Hintergrundbilder im Homescreen.

Weitere Details zu der Windows 10 for Smartphone Technical Preview, zu den bekannten Fehlern und anderen Dingen gibt es im Blogpost von Microsoft.

[Quelle: Microsoft]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,414 Sekunden