[FLASH NEWS] Windows 10: Update gegen Windows Store Fehler wird verteilt

Geschrieben von

windows_10_flashnews

Mit dem aktuellen Betriebssystem Windows 10 will Microsoft etliche Dinge komplett anders handhaben als bisher, was unter anderem auch das kostenlose Update auf Windows 10 selbst mit einschließt. Doch trotz seiner langen Entwicklungszeit ist das Betriebssystem noch nicht fehlerfrei, wie zahlreiche Updates der letzten Wochen zeigen. Im aktuellen Fall schneidet sich das Unternehmen auch noch besonders schmerzhaft in die eigene Hand, so sind Einkäufe als auch App-Apdates in dem hauseigenen Windows Store unter Umständen nicht möglich. Klar das dort besonders schneller Handlungsbedarf bestand, wie der folgende Windows 10 Big-Fix beweist.

In der letzten Woche gab es vermehrt Beschwerden in den Microsoft-Foren, dass Nutzer von Windows 10 nicht mehr auf den integrierten Web Store von Microsoft zugreifen konnten um neue Windows Apps herunterladen oder Updates für diese zu beziehen. Nun haben die Entwickler von Microsoft anscheinend das Problem gefunden und behoben, denn derzeit wird ein entsprechendes Update für das Betriebssystem über die integrierte Update-Funktion verteilt.

Keine App-Updates für Windows 10

Der Fehler im Windows Store unter Windows 10 äußert sich dahingehend, dass man zwar den Windows Store öffnen kann, aber der Download und die Installation von neuen Apps respektive bereits installierter Apps nicht startet. Stattdessen bleiben die Downloads nur in der Warteschlange ohne das etwas passiert. Der Fehler betrifft sogar die eigenen Windows 10 Apps wie den Mail-Client oder den Kalender von Microsoft.

Nun wird aktuell ein Windows 10 Update verteilt, welches den reibungslosen Zugriff auf den Windows Store unter Windows 10 sicherstellen soll. Allen Anschein gibt es aber bereits erste Meldungen, dass das Update nicht bei jedem die Probleme behebt. Laut den Kollegen von CNet soll jedoch der Großteil der Betroffenen tatsächlich von dem Fehler des Windows Store befreit sein.

Wer dennoch Probleme hat, kann einen der verschiedenen „Work arounds“ zum Windows Store unter Windows 10 versuchen, die im Netz herumschwirren. Einer davon ist ein Neustart des Rechners mit anschließendem Öffnen des Windows Store und der Hoffnung, dass die Download-Warteschlange geleert wird, was unter Umständen mehrere Minuten dauern kann. Sobald die Warteschlange geleert wurde, sollten Apps wie der Windows 10 Kalender oder Mail-Client wieder funktionieren.

Der radikalste Tipp um dieses Problem zu lösen, ist das vollständige Zurücksetzen von Windows 10. Jedoch sollte man diesen Ausweg wirklich nur als allerletzte Möglichkeit in Betracht ziehen, da bei diesem Schritt alle installierten Programme und persönlichen Daten gelöscht werden.

[Quelle: CNet]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,407 Sekunden