Windows Phone 8.1: Ohne Firmware Update, kein Windows 10 Mobile

Geschrieben von

Windows 10 Mobile

Erst gestern berichteten wir darüber, dass Microsoft für die Windows 10 Mobile Smartphones Microsoft Lumia 950 und Lumia 950 XL neue Firmware-Updates verteilt, da gibt es schon wieder weitere Neuigkeiten zu diesem Thema. Diesmal drehen diese sich jedoch rund um das offizielle Update der älteren Windows Phone 8.1 Smartphones. Denn diese benötigen nach neuesten Erkenntnissen ein anderes Update zuvor um in den Genuss von Windows 10 Mobile zu gelangen.

Genauer gesagt müssen Besitzer älterer Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8.1 zunächst ein Firmware-Upgrade installieren, bevor sie überhaupt Windows 10 Mobile selbst auf ihren Geräten installieren können. Dies hat ein Microsoft-Sprecher gegenüber der Kollegen von NeoWin erzählt und bestätigt, dass Updates für Betriebssystem und die Geräte-Firmware getrennt ablaufen.

Ohne neue Firmware kein Windows 10 Mobile

Welche Geräte tatsächlich das Update erhalten und welche nicht, hat Microsoft noch immer nicht final entschieden. Die bisher zirkulierenden Listen derjenigen Lumia-Modelle, für die ein Update auf Windows 10 Mobile angedacht ist, scheint also nach wie vor lediglich ein Teil zu sein. Zuletzt hatte Microsoft Mexiko den Start des offiziellen Updates für den heutigen 29. Februar angekündigt und dazu auch eine Liste der Update-berechtigten Modelle (zum Beitrag).

Im Vergleich zu den früheren Geräten hat sich mit dem neuen Betriebssystem einiges geändert, wie NeoWin schreibt. So war für Windows Phone 8.1 der jeweilige Smartphone-Hersteller dafür zuständig, Betriebssystem und Firmware zu aktualisieren. Diese wiederum mussten von den OEM-Herstellern angepasst und getestet werden, bevor sie an die Netzbbetreiber weitergereicht und auch dort wieder auf die Netzkompatibilität getestet werden konnten.

Mit Windows 10 Mobile entfällt bekanntlich dieser Schritt (zum Beitrag) – lediglich Firmware-Updates benötigen weiterhin einen Test der Netzbetreiber bezüglich der Kompatibilität zu ihren Netzen. Genau diese neuere Firmware wird allerdings bei einigen Windows Phone 8.1 Geräten benötigt, damit Windows 10 Mobile einwandfrei auf diesen Geräten funktioniert, Zitat von NeoWin:

For existing 8.1 devices, Win10 update is going to be only SW update, but in order to fix few issue, there will be FW updates for some devices which are still based on 8.1 SW before they can receive Win10 update.

Sinngemäße Übersetzung:

Für existierende Windows Phone 8.1 Geräte wird das Windows 10 Mobile Update nur ein Software-Update sein. Um jedoch einige Fehler zu korrigieren muss zuvor ein Firmware-Update der Windows Phone 8.1 Software bei einigen Modellen durchgeführt werden, bevor das Windows 10 Mobile Update verfügbar ist.

Windows 10 Mobile

Insofern können Besitzer eines Window Phone 8.1 Smartphones davon ausgehen, dass sobald ein neues Firmware-Update verfügbar ist, auch das Update für Windows 10 Mobile kurz bevorstehen muss. Oder anders ausgedrückt: Das initiale Update für das neue Betriebssystem braucht nach wie vor die Zustimmung der Netzbetreiber.

Beta-Status schon längst verlassen

Bei der Gelegenheit wird auch noch mal klar gestellt, dass Windows 10 Mobile bereits in der finalen Fassung vorliegt. Schließlich sind die ersten Geräte mit dem Betriebssystem im Handel verfügbar, weswegen man keinesfalls mehr von einer Beta-Version sprechen kann – ungeachtet der Fehler welche die Software noch haben mag, wie unter anderem unser nachfolgender zweiter Artikel unseres Lumia-950-Langzeittest bestätigt:

Microsoft Lumia 950 Langzeittest: Teil 2 – Ist Windows 10 Mobile Beta?

Tatsächlich ist die Build 10586.0 die sogenannte RTM-Fassung, wie sie auch OEM-Partner zur Verfügung gestellt wird. Einige dieser Partner haben ihre Geräte mittlerweile vorgestellt wie VAIO das Biz Phone (zum Beitrag) als das erste Mittelklasse-Smartphone mit Unterstützung für Windows Continuum oder HP das Highend-Phablet namens HP Elite X3. Letzteres haben wir uns auf dem MWC 2016 im nachfolgenden Video näher anschauen können:

Unterm Strich bleibt also festzuhalten, dass Microsoft kein genaues Datum für den Rollout von Windows 10 Mobile nennen kann, da dieser stark in Abhängigkeit zu den Netzbetreibern steht.
Vielleicht passt der berühmte Spruch zur Fertigstellung von Duke Nukem Forever an dieser Stelle wie die Faust auf’s Auge: „I’s done when it’s done.“

[Quelle: NeoWin]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Was hat die Redaktion denn hier für einen Müll verzapft?
    In der Quelle steht nirgends (!), dass Firmware Updates notwendig für das Upgrade auf Windows 10 Mobile sind. Im Gegenteil, sie laufen eh getrennt voneinander ab.
    Entweder wurde hier einfach nur grottig recherchiert, oder es handelt sich um gezielte Stimmungsmache gegen Microsoft und Windows Phone/Mobile.

    • Korrigiere: Geräte die ein FW Update erhalten, brauchend dieses bevor sie auf Windows 10 upgraden können, ja.
      Das heißt aber nicht, dass Geräte die kein FW Update erhalten, auch kein Windows 10 Mobile erhalten.
      Das ist im Artikel etwas missverständlich.
      Stimmungsmache-Vorwürfe nehme ich jedoch zurück.

      • So lange MS keine Liste der Geräte veröffentlicht, die zwingend ein FW-Update vor dem SW-Update benötigen, kann man das Statement durchaus als allgemeingültig betrachten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,437 Sekunden