Windows Phone vor iOS in Lateinamerika

Geschrieben von

Microsoft WindowsPhone

Laut einem Microsoft Bericht von Donnerstag, konnte sich Windows Phone in Lateinamerika bereits auf einem Spitzenplatz im Verkaufsranking positionieren. Damit ist das Betriebssystem aus Redmond das zweit beliebteste Mobile-OS in Südamerika und lässt Apple-iOS hinter sich.

Das Unternehmen bezieht sich dabei auf Zahlen der IDC-Marktforschung, wonach die Beliebtheit in Mexico, Kolumbien und Peru im 2. Quartal nach vorn geschnellt ist. Speziell Kolumbien kann sich mit einem Marktanteil von etwas mehr als 25 Prozent etablieren.

Wachstum zeigt sich ebenfalls in Argentinien, Chile und Brasilien. Trotz Platz 3 gab es dort ein Erfolgsupgrade zu vermelden. Somit nimmt die Konkurrenz für Android und iOS insbesondere beim viralen Marketing zu: „Schau mal, der hat ein Windows Phone! Was kann das eigentlich?“

Windows Phone verzeichnet enormen Zuwachs

Während der Absatz der Handsets in den gut betuchten westlichen Nationen noch auf sich warten lassen, feiert Nokia vor allem in finanzschwachen Ländern die größten Erfolge. Während dessen kann das Betriebssystem laut IDC weltweit ein Wachstum von sage und schreibe 77 Prozent feiern.

Wen wundert´s? Während Apple und Samsung den größten Wert auf Image und High-End-Qualität legen, fungiert Windows Phone als Quasi-Underdog in Puncto Funktion und Lifestyle auf den vorderen Beliebtheitsrängen.

Nokia 520 – Geheimer Liebling


Geräte wie das Nokia 520 bieten als Verkaufs-Überraschung des Jahres viele Features zu kleinem Geld. Nokia Maps mit kostenloser Navigation, Augmented Reality für Städteführer, Nokia Music und Co. sind einfach überzeugende Kaufargumente, während gerade in Europa eher der Werte-Charakter im Vordergrund steht – Ganz nach dem Motto „Hast du kein iPhone, hast du kein iPhone“. In Übersee  fallen anscheinend eher die praktischen Werte in Gewicht.

Aus diesem Grund fährt ins besondere Nokia zweigleisig. Die Schwellenmarkt-Strategie zahlt sich mit hervorgehobenen Veröffentlichungen der funktionellen, billigeren Winzlinge für den finnischen Konzern aus, während das High-End Segment in im Westen herausgestellt wird. Am entwickelten Markt positionierte Nokia vor allem Modelle wie das Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 925, Nokia Lumia 928 und das Nokia Lumia 1020.

Viele dürfte freuen, dass Nokia und Microsoft mit dieser fairen Strategie punkten können. Auch Nutzer die zum Zweit-Handy tendieren freunden sich immer mehr mit dem OS der Redmonder an.

[Quelle: telekom-presse.at]

The following two tabs change content below.

Matthias Ransdorf

Blogger mit Herzblut aus Hamburg - Schreibt seit einigen Jahren ins Internet und ist dabei mobiler User der ersten Stunde. Als Informatiker stets auf dem laufenden über Roots und Tweaks läuft auf seinem Mac gleichzeitig Windows und Linux in virtueller Weise - Spaß am Schreiben und die Lifestyle Hashtags #Reise #Blog #Apple und #Android runden das Profil ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,439 Sekunden