Wird Android Wear für iOS geöffnet?

Geschrieben von

Android Wear und iOS?

Seit einigen Monaten versucht Google bereits aktiv Fuß zu fassen im SmartWatch-Markt mit seiner Plattform Android Wear. Das speziell auf Wearable Gadgets getrimmte Betriebssystem ist aufgrund bestimmter Voraussetzungen nur mit Smartphones ab Android 4.3 Jelly Bean und neuer kompatibel. Das muss aber nicht immer so bleiben wie nun bekannt wurde. In einer unerwarteten Richtung.

Wer eine SmartWatch mit seinem Smartphone nutzen will, der braucht ein wenig mehr als nur die über Bluetooth verbundene intelligente Uhr. Damit Benachrichtigungen und Interaktionen mit Apps überhaupt funktionieren, muss für die Uhr zusätzlich die zugehörige App installiert sein. Im Falle von Google SmartWatch-Betriebssystem ist das der Android Wear Manager, den es bis heute nur für Android 4.3 Jelly Bean und neuer gibt. Andere Smartphone-Plattformen bleiben außen vor. Aber geht es nach Googles Product Manager für die Plattform, wird das nicht immer so bleiben.

Android Wear und Apple-Smartphones?

Jeff Chang ist der Verantwortliche für die Geräte die mit Android Wear ausgestattet sind und weiß als solcher natürlich auch über die zukünftigen Pläne von Google Bescheid, was die Plattform betrifft. Wie er nun in einem Interview gegenüber der Huffington Post erzählt hat, kann er sich eine Öffnung von Android Wear für weitere Plattformen sehr gut vorstellen. Die Prämisse für Google laute schließlich nicht umsonst, das man so viele Nutzer wie möglich erreichen wolle und dazu braucht man letzten Endes die Nummer Zwei des Marktes.

Allerdings könnte es noch ein wenig dauern, bis Android Wear kompatibel gemacht wird für iOS, da eine Umsetzung der zugehörigen App für Apples Betriebssystem nicht nur von Googles gutem Willen abhängig ist. Es müssen die nötigen API-Schnittstellen verfügbar sein, damit der Android Wear Manager vernünftig mit dem System des iPhone kommunizieren kann. In wie weit das bisher der Fall ist kann man natürlich nicht so ohne weiteres sagen, aber gänzlich undenkbar ist eine Android Wear Uhr für das iPhone nun keinesfalls mehr.

Nur Windows Phone oder gar BlackBerry wird ein Wunschtraum bleiben. Diese beiden Plattformen sind Google einfach nicht groß genug.

[Quelle: Huffington Post]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,412 Sekunden